Im Vormittagsbereich arbeitet Lehrer Jan Günther mit Kindern des zweiten Jahrganges in einer AG mit dem neu angeschafften Lego-Programmierset. (Foto: Dudenrothschule)

Dudenrothschule startet mit innovativen Angeboten ins neue Schuljahr: Einladung zum Tag der offenen Tür

Im Vormittagsbereich arbeitet Lehrer Jan Günther mit Kindern des zweiten Jahrganges in einer AG mit dem neu angeschafften Lego-Programmierset. (Foto: Dudenrothschule)
Im Vormittagsbereich arbeitet Lehrer Jan Günther mit Kindern des zweiten Jahrganges in einer AG mit dem neu angeschafften Lego-Programmierset. (Foto: Marvin Schulte)

Das neue Schuljahr hat langsam an Schwung gewonnen und findet seinen Rhythmus. Die Dudenrothschule startet auch in diesem Schuljahr mit neuen Angeboten. „Wir wollen uns weiterentwickeln. Das gelingt uns Jahr für Jahr etwas mehr“, erzählt Schulleiterin Katja Buschsieweke. Im Zentrum steht dieses Mal das Thema Lego.

Die Schule hat über Fördermittel Kisten des Lego-Programmiersets „Lego Spike Essential“ angeschafft. „Dieses Material verbindet für uns Bewährtes aus der bisherigen Zeit mit neuen Anreizen auf der Höhe unsere Zeit“, führt die Schulleiterin stolz aus. Mithilfe der Baukästen lassen sich ganze Freizeitpark-Landschaften gestalten und kinderleicht programmieren.

Karl-Kolle-Stiftung spendet 2.500 Euro

Das neue Lehrmaterial hat einen hohen Aufforderungscharakter für Jungen und Mädchen. Derzeit besuchen sogar mehr Mädchen als Jungen die AG. (Foto: Dudenrothschule)
Das neue Lehrmaterial hat einen hohen Aufforderungscharakter für Jungen und Mädchen. Derzeit besuchen sogar mehr Mädchen als Jungen die AG. (Foto: Dudenrothschule)

Im Vormittagsbereich bietet Lehrer Jan Günther eine AG für Schüler des zweiten Jahrgangs an. „Alle Schüler sind total motiviert und haben die Programmiersprache direkt verstanden. Wir können uns sogar schon über anspruchsvolle Modifikationen unterhalten“, berichtet Günther. Das Material hat einen hohen Aufforderungscharakter für Jungen und Mädchen. Derzeit besuchen sogar mehr Mädchen als Jungen die AG.

Im Bereich der OGS (offener Ganztag) ist die Schule eine Kooperation mit der Firma Brickrobotik eingegangen. „Durch Fördermittel von der Karl-Kolle-Stiftung ist es uns möglich, auch für Kinder aus der OGS einmal in der Woche einen Kurs ,Programmieren und bauen mit Lego‘  anzubieten“, berichtet Katja Buschsieweke. Den Kontakt zur Stiftung hat der Schulleiter der Paul-Gerhardt-Schule, Magnus Krämer, hergestellt. Insgesamt hat die Dudenrothschule 2.500 Euro von der Stiftung erhalten.

Einen Einblick in die Dudenrothschule erhalten alle Interessierten am Samstag, 10. September, von 9 bis 12 Uhr am Tag der offenen Tür. Das Besondere: Die Dudenrothschule bietet in jedem Unterrichtsfach Mitmachangebote: Von der Bewegungslandschaft bis zum Buchstabenweg und natürlich erstes Bauen und Programmieren mit Lego.

  • Termin: Samstag, 10. September, 9 bis 12 Uhr, Dudenrothschule, Im Hof 2

Dudenrothschule, Tag der offenen Tür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv