Das Praktikum ihres Lebens: Mara Molitor reist für urlaubsguru.de rund um die Welt

Praktikantin Mara Molitor dem Feelgood-Manager von urlaubsguru.de, Bastian Risase, an ihrem ersten Arbeistag in Holzwickede. Am kommenden Mittwoich startet sie nacgh Sri Lanka. (Foto: peter Gräber)

Prak­ti­kantin Mara Molitor mit Feel­good-Manager Bastian Risse an ihrem ersten Arbeitstag heute bei urlaubsguru.de in Holzwickede. Über­morgen fliegt sie nach Sri Lanka. (Foto: Peter Gräber)

Mehr als 5.000 Bewer­be­rinnen und Bewerber wollten die Stelle haben, 100 waren beim Casting in Holzwickede dabei und zwölf Kan­di­daten sind in die engere Wahl gekommen: Geschafft hat es schließ­lich Mar­lena „Mara“ Molitor: Die 20-Jäh­rige aus der schwä­bi­schen Klein­stadt Eber­dingen (6.435 Ein­wohner) darf das „Prak­tikum ihres Lebens“ bei den urlaubsgurus.de aus Holzwickede absol­vieren.

Ein halbes Jahr lang wird die 20-Jäh­rige nun für urlaubsguru.de rund um die Welt reisen und auf Kosten ihrer Holzwickeder Arbeit­geber Urlaubs-Schnäpp­chen testen: Hotels, Pau­schal­reisen, Flüge, Strände, Frei­zeit­parks, Clubs – eben alles, was die Mil­lionen von Nut­zern so im Rei­se­blog urlaubsguru.de an inter­es­santen Urlaubs­in­for­ma­tionen ent­decken können.

Dabei darf Mara Molitor als Prak­ti­kantin nicht nur mit dem nötigen Spe­sen­konto aus­ge­stattet kostenlos rund um die Welt reisen. „Sie bekommt selbst­ver­ständ­lich bei uns auch ein Gehalt in Höhe des Min­dest­lohns und natür­lich auch Urlaubs­tage“, bestä­tigt Daniel Krahn, einer der Gründer von urlaubsguru.de.

Reisen ist meine Lei­den­schaft. Ich liebe den Moment, wenn der Flieger vom Boden abhebt. Ich freue mich schon riesig darauf.“

Mara Molitor (20 J.), Prak­ti­kantin

Ob die 20-Jäh­rige aller­dings noch Lust hat, in ihrem Urlaub zu ver­reisen, nachdem sie ein halbes Jahr durch die Welt gereist ist, darf bezwei­felt werden. Obwohl – zuzu­trauen wäre es der 20-Jäh­rigen schon. „Reisen ist meine Lei­den­schaft“, gesteht Mara Molitor, für die Heimweh ein Fremd­wort ist. „Ich liebe den Moment, wenn der Flieger vom Boden abhebt. Ich freue mich schon riesig darauf.“

Bei ihrer Bewer­bung hat sie die Jury beson­ders mit einem selbst­ge­fer­tigten Video von ihren bis­he­rigen Reisen über­zeugt, wie Daniel Krahn erklärt. „Dieses Video ist wirk­lich klasse gemacht und hat uns sehr gefallen.“ Daneben hat Mara aber auch in einem 30-minü­tigen Skype-Inter­view und natür­lich beim Casting in Holzwickede mit ihrer offenen, freund­li­chen und wiss­be­gie­rigen Art die Jury über­zeugt.

Erstes Ziel der 20-Jährigen ist Sri Lanka

Tat­säch­lich ist die 20-Jäh­rige nach ihrem Schul­ab­schluss schon weit herum gekommen: Zwei­ein­halb Monate lang hat sie ganz allein Süd­ost­asien bereist. Sie war schon in Israel, Lesotho, Namibia und Marokko. „Zuletzt war ich ein halbes Jahr lang Prak­ti­kantin bei einer Pro­duk­ti­ons­firma in Süd­afrika“, sagt Mara Molitor. Auch in Deutsch­land hat sie schon Prak­tika bei Medien und Film­pro­duk­ti­ons­firmen gemacht. Denn neben dem Reisen ist ihre zweite Lei­den­schaft das Filmen und Foto­gra­fieren.

Obwohl Mara Molitor schon viel her­um­ge­kommen ist auf der Welt, hat sie noch viele Ziele: „Kuba ist so ein Traum. Da würde ich gerne mal hin“, gesteht sie. Wer weiß, viel­leicht klappt das ja noch in ihrem Prak­tikum.

Zunächst wird die 20-Jäh­rige aber am kom­menden Mitt­woch nach Sri Lanka starten, wie Daniel Krahn ihr heute Nach­mittag ver­raten hat. Aus­ge­stattet mit modern­ster mul­ti­me­dialer Technik (Gopro, Laptop, Foto­ap­parat) soll die Prak­ti­kantin uner­kannt Schnäpp­chen testen, Rei­se­re­por­tagen erstellen, den Kon­takt zu Land und Leuten suchen und den Blog der Urlaubs­grurus regel­mäßig mit span­nenden Texten, Filmen und Fotos belie­fern: Wo gibt es die schön­sten Strände, die besten Restau­rants, die ange­sag­te­sten Clubs oder die echten Geheim­tipps am jewei­ligen Ort? Nach jeweils drei bis sieben Tagen geht es dann weiter zur näch­sten Sta­tion für die 20-Jäh­rige: Thai­land, New York, Las Vegas, Mexico, Afrika und einige Länder und Erd­teile mehr stehen später ganz sicher noch auf ihrem Rei­se­plan.

Die Ver­stän­di­gung dürfte kein Pro­blem sein, neben Ihrer Mut­ter­sprache spricht Mara Molitor flie­ßend Eng­lisch. „Ita­lie­nisch und Fran­zö­sisch hatte ich auch in der Schule. Da kenne ich zumin­dest die Basics.“

Zwi­schen­durch kommt Mara Molitor natür­lich auch mal kurz nach Holzwickede zurück. Dann lebt sie in einer der drei Wohn­ge­mein­schaften, die urlaubsguru.de für seine Prak­ti­kanten aus aller Welt in Dort­mund ange­mietet hat. Betreut wird Mara dort wie auch alle anderen Prak­ti­kanten und Mit­ar­beiter von Bastian Risse, dem Feel­good-Manager bei urlaubsguru.de.

Das Video, mit dem sich Mara Molitor bei urlaubsguru.de beworben hat, finden Sie hier

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.