Currently browsing category

Wirtschaft

Die Gemeinde Holzwickede wird das Parken auf den öffentlichen Parkplätzen (1. und 2. Reihe von links) an der Wilhelmstraße zeitlich begrenzen. Außerdem soll es strengere Kontrollen durch das Ordnungsamt in diesem Bereich geben. (Foto: (P. Gräber - Emscherblog.de)

Mehr Parkzeitbegrenzung an Wilhelmstraße und Verkehrsberuhigung für Krämersweg

Im Ver­kehrs­aus­schuss am Mitt­woch­abend wurde nicht nur gestritten – es gab auch einige ein­mü­tige Beschlüsse: So beschlossen die Frak­tionen auf Vor­schlag der Ver­wal­tung gleich zu Beginn ein­stimmig, drei zusätz­liche Fahrten des TaxiBus-Systems auf der Linie T 51 bei­zu­be­halten. 3.000 Euro lässt sich die Gemeinde diese Ver­bes­se­rung des Nah­ver­kehrs­an­ge­bote zwi­schen Opher­dicke und der Gemein­de­mitte kosten.

Die Lösungsvorschläge zur Verkehrsführung im Wohngebiet Mozartpark standen gestern auf der Tagesordnung der Verkehrsausschuss-Sitzung: Lkw-Verbot in der Mozartstraße. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

SPD stimmt gegen eigenen Antrag zur Verkehrsführung im Mozartpark

Unge­wöhn­lich gut besucht war die öffent­liche Sit­zung des Ver­kehrs­aus­schusses am Mitt­woch­abend (13.11.) in der Mensa des Schul­zen­trums. Standen doch einige Themen auf der Tages­ord­nung, die viele Bürger dieser Gemeinde bewegen, dar­unter auch ein Antrag der SPD-Frak­tion, die Ver­kehrs­füh­rung im Wohn­ge­biet Mozart­park zu ver­än­dern. Vor­an­ge­gangen war diesem Antrag eine gut besuchte Bür­ger­an­hö­rung, die zum Ziel hatte, Vor­schläge zu sam­meln, wie der Schwer­last­ver­kehr aus dem Quar­tier gehalten werden kann.

Richtfest für die vierzügige neue Kindertagesstätte im Park, v.l.: Rainer Gopefert (AWO-Geschäftsführer), Anja Specke (Kita-Leiterin), Torsten Goepfert (Kreis-Dezernent), Katja Schuon (Leiterin Amt für Familie und Jugend Kreios Unna), Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Hartmut Ganzke (AWO Vorsitzender) Matthias Fischer (UKBS-Geschäftsführer), Simon Könemann (Architekt) und Theo Rieke (Vorsitzenden Jugendhilfeausschuss Kreis Unna). (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Richtfest für neue AWO-Kita an der Allee: Jetzt geht es an den Innenausbau

Zum Richt­fest für die vier­zü­gige neue AWO-Kin­der­ta­ges­stätte an der Allee waren heute nur zufrie­dene Gesichter zu sehen: Für die Ver­treter der Gemeinde sprach Ulrike Drossel von „einem wirk­lich schönen Tag“ und wünschte „wei­terhin gute Zusam­men­ar­beit“, die Ver­treter der AWO strahlten mit den Eltern und Kin­dern, die gekommen waren, um die Wette.

Endlich: Nach über einem halben Jahr Sperrung ist die Holzwickeder Straße ab sofort wieder für den motorisierten Verkehr befahrbar - zumindest einspurig. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

A1K29: Vollsperrung der Holzwickeder Straße

In den näch­sten zwei Wochen kommt es wieder zu Ver­kehrs­ein­schrän­kungen im Ver­lauf der Holzwickeder Straße (K29) in Holzwickede, wie der Lan­des­be­trieb Strassen.nrw mit­teilt. Grund für die Voll­sper­rung sind Bau­maß­nahmen im Zusam­men­hang mit dem Ersatz­neubau der A1-Brücke über die Holzwickeder Straße. Die Brücke befindet sich in Holzwickede im Ver­lauf der A1

Der Planungs- und Bauausschuss besichtigte heute (6.9.) die neuen Notquartiere für Flüchtlinge an der Bahnhofstraße 11 und 11a. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Holzhäuser Bahnhofstraße: Verwaltung verschleiert wahres Ausmaß der Mängel

Gerade einmal drei Jahre alt, sind die beiden für rund eine Mil­lionen Euro gebauten höl­zernen Flücht­lings­un­ter­künfte an der Bahn­hof­straße im Prinzip schon wieder abbruch­reif. Die Gemeinde befindet sich in einem jah­re­langen außer­ge­richt­li­chen Streit mit dem Bau­un­ter­nehmen, der Firma M.P. Butt. Der Streit­wert liegt bei min­de­stens 200.000 Euro. Der Aus­gang ist völlig unge­wiss ist: Am lieb­sten würde die Ver­wal­tung die Modul­bauten wieder abreißen. Trotzdem ver­sucht die Ver­wal­tungs­spitze noch immer, das wahre Ausmaß des Scha­dens gegen­über der Öffent­lich­keit zu ver­schleiern.

Kennzeichen, Zulassung, Kraftfahrzeuge

Portal für Online-Zulassung freigeschaltet

Die Kreis­ver­wal­tung wird immer digi­taler: Das Portal zur Kfz-Anmel­dung online ist frei­ge­schaltet. Damit können alle Stan­dard-Zulas­sungs­vor­gänge bequem von zu Hause aus erle­digt werden. Wer sein Auto online anmelden, ummelden, wie­der­zu­lassen oder außer Betrieb setzen möchte, muss aber einige Vor­aus­set­zungen erfüllen.

Visualisierung des niveaugleichen Bahnhofs Holzwickede: So stellen sich die Planer den mittleren Teil des Bahnhofs vor. (Bild: RHA)

Planung für Bahnhof: Visitenkarte der Gemeinde mit Durchstich zum Norden

Die Pla­nung zur Auf­wer­tung und Attrak­ti­vie­rung des Bahn­hofs Holzwickede und seines Umfeldes wurde am Diens­tag­abend von einer Ver­tre­terin des Archi­tek­tur­büros Rei­cher Haase im Pla­nungs- und Bau­aus­schuss vor­ge­stellt. Wie Holzwickedes Bei­geord­neter Bernd Kasischke dar­legte, ist die Pla­nung des Ergebnis von ins­ge­samt fünf Work­shops zu diesem Thema, an denen in der Ver­gan­gen­heit Ver­treter aller Betei­ligten, dar­unter auch von Bahn und Flug­hafen Dort­mund, teil­ge­nommen haben.

Das Luftbild zeigt die Teilräume am Festplatz. Umgestaltet und ökologisch aufgewertet werden sollen die gelb umrandeten Bereiche. ( Bild: Urbanegestalt)

Erste Planungen für ökologisch umgestalteten Festplatz vorgestellt

Zwei Vari­anten zur Ent­sie­ge­lung der alten Roll­schuh­bahn und Umge­stal­tung des benach­barten Fest­platzes wurden von Uwe Nett­len­busch, Fach­be­reichs­leiter Tech­ni­sche Dienste der Gemeinde, im Pla­nungs- und Bau­aus­schuss vor­ge­stellt. Die Vor­ent­würfe stammen vom Büro Urba­ne­ge­stalt Köln, dessen Refe­rent kurz­fri­stig abge­sagt hatte.