Landrat Michael Makiolla (re.) ehrt Dr. Michael Dannebohm für seine 30jährige Tätigkeit bei der der WFG Kreis Unna. (Foto Heinze - Kreis Unna)

Dr. Michael Dannebohm seit 30 Jahren bei der Wirtschaftsförderung Kreis Unna

Seit nunmehr 30 Jahren arbeitet Dr. Michael Dannebom bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Unna (WFG), davon 19 Jahre als Geschäftsführer. Grund genug für den scheidenden Landrat und WFG-Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Makiolla dem treuen Mitarbeiter mit einem Blumenstrauß und einer Urkunde für sein unermüdliches Engagement für den Wirtschaftsstandort Kreis Unna zu danken.

Weiterlesen

Vom 14 .September bis 13. Oktober findet auch noch das digitale Speed Dating statt, bei dem sich Ausbildungsinteressierte informieren können: Das Foto entstand beim Speed Dating im Vorjahr. (Foto: IHK)

Noch viel Bewegung auf dem Ausbildungsmarkt: Start ins Berufsleben auch im September möglich

Gestern begann in vielen Unternehmen das neue Ausbildungsjahr. In gewöhnlichen Jahren sind zum Monatsbeginn September etwa 90 Prozent der Ausbildungsverträge unterschrieben und eingetragen. Doch 2020 ist – auch für den Ausbildungsmarkt – kein gewöhnliches Jahr. Covid-19 hat dazu geführt, dass Bewerber und Stellen schwerer zueinander gefunden haben als sonst. Bewerbungen und Vorstellungsgespräche haben vielerorts mit etwa acht Wochen Verzug stattgefunden. „Auf dem Ausbildungsmarkt herrscht heute noch viel mehr Bewegung als üblich“, so die Einschätzung von Dirk Vohwinkel, Leiter der Ausbildungsberatung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund.

Weiterlesen

Christoph Kösters, Geschäftsführer der Hülpert Lifestyle Holding, erklärt eines der Herzstücke des neuen Porsche Zentrums: den Servicebereich, der nach Fertgstellung von den Kunden gut einsehbar sein wird. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Ein Autohaus für die Zukunft: Endspurt für den Bau des neuen Porsche Zentrums

Endspurt für das neue Porsche Zentrum im Eco Port gegenüber dem Airport Dortmund: Noch dieses Jahr will die Hülpert Lifestyle Holding GmbH & Co. KG den neuen Standort eröffnen, in den sie rund 19 Millionen Euro investiert hat. Bei einem Pressetermin heute ließen sich die Bauherrn schon einmal in die Karten blicken – und machten Appetit auf mehr.

Weiterlesen

Von links: Energie- und Zukunftsforscher Professor Dipl.-Ing. Timo Leukefeld mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Theodor Rieke; ganz rechts UKBS-Geschäftsführer Matthias Fischer. In der Bildmitte das sog. „Autarkie-Team“ mit Jürgen Kannemann, UKBS-Prokurist Martin Kolander und Klaus Hennecke. (Foto: E. Teimann - UKBS)

UKBS schnürt für Mieter „Rundum-Sorglos-Paket“

Das kommunale Wohnungsunternehmen Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) ist auf dem Wege zu einem umfassenden Dienstleister in der Wohnungswirtschaft. Ziel ist nach Auskunft von Geschäftsführer Matthias Fischer ein „Rundum-Sorglospaket“ für die Mieterinnen und Mieter. „Dabei ist Klimaschutz die Grundlage unseres Handelns“, so Fischer. Wie das umgesetzt werden kann, darüber ließen sich jetzt die Mitglieder des Aufsichtsrates und die UKBS-Geschäftsführung von einem Expertenteam ausführlich informieren.

Weiterlesen

Von li.: Silja Mischke und Martina Leyer von der Agentur für Arbeit Hamm und Holzwickedes Gleichstellungsbeauftragte Manuela Hubrach weisen auf eine Online-Veranstaltung zum beruflichen Wiedereinstieg hin. (Foto: Agentur für Arbeit)

Digitale Info-Veranstaltung der Agentur für Arbeit zum beruflichen Wiedereinstieg

Da noch immer auf nicht absehbare Zeit keine Präsenzveranstaltungen in der Agentur für Arbeit möglich sind, bietet diese im September eine Online-Veranstaltung zum Thema „Beruflicher (Wieder-) Einstieg“ an. Am Dienstag, 22. September von 15 bis 16 Uhr habe Interessierte die Möglichkeit, sich über die verschiedensten Möglichkeiten der Unterstützung durch die Agentur für Arbeit beim Einstieg- bzw. Wiedereinstieg in den Beruf zu informieren.

Weiterlesen

Stefan Schreiber, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund. (Foto IHK)

IHK begrüßt Neuerungen im Abrechnungsverfahren der NRW-Soforthilfe

„Es ist eine gute Nachricht für die Wirtschaft im Westfälischen Ruhrgebiet, dass das Land NRW die Kritik der Unternehmen und der IHK-Organisation beherzigt und jetzt beim Bund Verbesserungen bei der Abrechnung der NRW-Soforthilfe erreicht hat“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber. Jetzt können auch Personalkosten, die zur Erzielung von Einnahmen notwendig waren und nicht durch das Kurzarbeitergeld abgedeckt waren, angerechnet werden.

Weiterlesen

Auf diesem letzten großen Grundstück im Eco Port wird das CVUA Westfalen errichtet, v.l.: Joel Hahn (HDR GmbH), Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Verwaltungsratsvorsitzende Dr. Christiane Krüger (MULNV NRW), Markus Netzel (WFG), Vorstandsvorsitzende Birgit Kastner sowie Landrat Michael Makiolla (Foto: P. Gräber Emscherblog)

Chemisches Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) bringt Image und Arbeitsplätze

Nachdem im März vorigen Jahres bereits der Kaufvertrag für das Grundstück und die Ansiedlung des Chemischen Veterinäruntersuchungsamtes (CVUA) Westfalen im Eco Port unterzeichnet worden war, hatte die Vorstand des CUVA und die Gemeinde Holzwickede heute in die Rausinger Halle zum offiziellen Pressetermin geladen. Dabei wurde der Planungsstand des Neubauprojektes erstmals auch den Mitgliedern des Verwaltungsrates aus dem Hochsauerlandkreis, dem Kreis Olpe, Ennepe-Ruhr-Kreis, Kreis Unna, Märkischen Kreis, Kreis Soest, der Stadt Dortmund und der Vertreterin des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) vorgestellt.

Weiterlesen

Kostenlose Onlineberatung für Unternehmen zum Thema Internationalisierung

Unternehmen aus Holzwickede und dem übrigen Kreis Unna, die ihre Internationalisierung vorantreiben möchten, Auslandsaktivitäten planen oder beispielsweise Fragen zum Markteintritt im Zielland haben, sollten sich den 20. August vormerken. Zwischen 9 und 16 Uhr bietet das Innovationsteam der WFG Kreis Unna dann gemeinsam mit den Beratern der ZENIT GmbH eine orientierende kostenfreie Onlineberatung zum Thema Internationalisierung an.

Weiterlesen

Insgesamt 14 neue Auszubildende in der Montanhydraulik-Gruppe hat das Holzwickeder Unternehmen gestern begrüßt - in diesem Corona-Jahr ohne die übliche zentrale Begrüßungsveranstaltung. (Foto: Montanhydraulik GmbH)

Montanhydraulik GmbH begrüßt 14 neue Auszubildende

14 Jugendliche haben ihre Ausbildung in der Montanhydraulik-Gruppe gestern (10.8.) begonnen. In der Vergangenheit wurden die neuen Berufseinsteiger stets in einer zentralen Feierstunde von der Geschäftsführung begrüßt und zum Start willkommen geheißen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Maßnahmen wurde in diesem Jahr auf diese zentrale Veranstaltung verzichtet und die jeweiligen Werkleiter nahmen die neuen Auszubildenden in Empfang.

Weiterlesen

Auf der Ökologiestation des Kreis Unna in Bergkamen-Heil trafen sich jetzt Vertreterinnen und Vertreter von Städten und Gemeinden des Kreises Unna, der IHK Dortmund und der Bezirksregierung, um das weitere gemeinsame Vorgehen zum Kohleaussteig abzustimmen. (Foto: Böinghoff)

Kohleausstieg: Kommunen des Kreises beschließen weiteres Vorgehen

Bis spätestens 2038 werden in Deutschland alle Steinkohlekraftwerke vom Netz gehen. Im Kreis Unna sind Kraftwerke in Lünen, in Werne und in Bergkamen betroffen. Um die Folgen des damit einhergehenden Arbeitsplatzverlusts und Strukturwandels in der Region aufzufangen, stellt der Bund bis zu 662 Millionen Euro zur Verfügung, und zwar für Projekte, die sich für die Strukturförderung eignen und eine hohe Strahlkraft in der Region entwickeln. Wie diese Projekte im Kreis Unna entwickelt und ausgewählt werden können – darüber diskutierten jetzt unter Vorsitz von Landrat Michael Makiolla und Dr. Michael Dannebom, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Unna (WFG), die Verwaltungsspitzen der Städte und Gemeinden im Kreis Unna.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv