CanalCuisine: Schlemmertörn mit der DeAlbertha

Starten in ihre letzte Saison auf der DeAlbertha:  Arne Schulte-Altedorneburg und Sabrina. (Foto: privat)
Laden zu zwei ganz besonderen Törns mit der DeAlbertha ein: Arne Schulte-Altedorneburg und Sabrina. (Foto: privat)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Segelsaison in diesem Jahr haben sich Arne Schulte-Altedorneburg und Sabrina, die beiden Holzwickeder Freizeitkapitäne, auch wieder zwei ganz besondere Angebote einfallen lassen:

CanalCuisine –  eine entspannte „Kanalkreuzfahrt“ quer durch Deutschland zu Wasser und dabei feinste Küche mit Profi-Kochanleitung. Außerdem gibt es ein  „großes“ Eltern-Kind-Wochenende  vom 2. bis 5. April in Holland.

CCCanalCuisine ist eine ganz entspannte „Kreuzfahrt“ und Koch-/Schlemmerwoche in einem. Der alte Segler fährt in sieben Tagen von Dortmund nach Leer. Ruhrgebiet, Münsterland, Emsland, Friesland –  eine Tour, wie sie abwechslungsreicher kaum sein könnte. Unterwegs geht es durch 14 Schleusen, an vielen Städten und Städtchen vorbei und immer Natur, Natur, Natur. „Eine ganz tolle Route, die wir in diesem Jahr als gaaaanz entspannte ,Flußkreuzfahrt‘ anbieten -sozusagen Aida-Albertha“, meint Arne Schulte-Altedorneburg. „Locker an Deck sitzen und in die Landschaft schauen, quatschen, relaxen. Mal ein interessanter Landgang, abends gemütlich am Kamin… So halt.“ Noch dazu verspricht der Törn auch kulinarisch wertvoll zu sein: Begleiten wird die Gruppe auf der DeAlbertha nämlich von Kalle Störmer. Unter seiner Obhut wird abwechselnd so richtig lecker gekocht. Feinste Küche an Bord. Naja und dann werden die 8-Sterne-Gerichte natürlich gemeinsam genussvoll geschlemmt.

Kosten:  295 Euro alles inklusive.
Alle Details findet Ihr hier

Albertha27
Zu einem Eltern-Kind-Wochenende geht’s ab Gründonnerstag mit der DeAlbertha nach Holland. (Foto: privat)

In diesem Jahr gibt es dann endlich auch ein großes Eltern-Kind-Wochenende – und das in Holland. „Immer schon haben alle gesagt ,Man müsste mal etwas länger fahren als nur ein Wochenende‘. Und jetzt gibt es endlich mal die Gelegenheit.“
An Bord geht es abends am 2. April (Gründonnerstag), von Bord am 5. (Ostersonntag). Das bedeutet: zweieinhalb Segeltage! Und noch dazu in diesem Jahr mit einer ganz tollen Route – echt was Besonderes: Die DeAlbertha startet in Heeg, am Heeger Meer (in Friesland, NL). Dann geht es durch die friesischen Seen und Kanäle auf’s Ijsselmeer, gen Norden und durch die großen Schleusen des Abschlussdeiches hinaus ins Wattenmeer und in den alten Hafen von Harlingen. Drei Tage mit allem drin, was Holland so zu bieten hat. Spannender geht nicht.
Die Autos bringt die Crew der DeAlbertha mit den Gästen zusammen am ersten Abend nach Harlingen (ca. eine Stunde hin und zurück), die stehen dann bei Ankunft am Ostersonntag bereit.
Kosten: 195 Euro pro Eltern sowie 105 Euro pro Kind zzgl. Bordkasse.

Kurzfristig noch sechs Plätze frei geworden

Und auch einigen anderen Segeltörns geht noch etwas:

Bei dem Törn „Ab in die dänische See“ sind sechs Plätze frei geworden. „Wir haben die Absage einer kleinen Gruppe und darum können wir diesen tollen Einzelbucher-Törn noch einmal anbieten“, erläutert Arne Schulte-Altedorneburg.

Termin: 7. Bis 14. Juni – die Sahne-Segelzeit!
Sonntagabend an Bord, Montag direkt los, in die dänische Südsee. Das bedeutet: Eine einmalige Inselwelt, idyllische Buchten, kleine Häfen, flache, herrlich blaue Wasser…. Eines der schönsten Segelreviere der Welt!

Kosten: 415 Euro, all inklusive.
Und sechs Plätze wieder frei! Hier noch einmal Tourdetals: Link

Auch zwei Kurzwochen sind in der kommenden Saison noch frei. Wer noch eine Klassenreise plant in 2015 – ran an den Speck! Termine: 27. April bis 1. Mai sowie 1. bis- 5. Juni sind noch zu haben auf der „De Albertha“. „Für die diese letzten Lücken in unserem Saisonplan können wir einen Superpreis machen“, verspricht Arne Schulte-Altedorneburg.

Anmeldung und weitere Informationen:   T. 0177 400 30 04, E-Mail info@sailing-time.deoder Web sailing-time.de

DeAlbertha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv