Bürgerblock mit breiter Brust und neuem Vorstand

von links nach rechts: Wolfgang Nowak, Ulrike Drossel, Jörg Düllmann, Barbara Schriek, Thomas Wolter, Steffi Meier, Frank Niehaus

Der neue Vor­stand des Unab­hän­gigen Bür­ger­blocks, v.l.: Wolf­gang Nowak, Ulrike Drossel, Jörg Düll­mann, Bar­bara Schriek, Thomas Wolter, Steffi Meier, Frank Nie­haus. (Foto: privat)

Stark, offen und erfolg­reich. Selbst­be­wusst prä­sen­tierte sich der Bür­ger­block auf seiner Mit­glie­der­ver­samm­lung am Diens­tag­abend (2.12.) im Dorf­krug, ange­sichts des groß­ar­tigen Erfolges bei der letzten Kom­mu­nal­wahl. Und so nahm der Vor­sit­zende Thomas Wolter für seine Bemer­kung:, „So sehen Sieger aus“ , den tosenden Applaus der Besu­cher dan­kend ent­gegen.

Stärke ver­pflichtet aber auch, und das ist den Poli­ti­kern bewusst. So wollen sie sich für eine bes­sere Bür­ger­be­tei­li­gung ein­setzen, an einer zukunfts­ori­en­tierten Gemeinde arbeiten und dabei ins­be­son­dere Wohl­fühl­ef­fekte schaffen, sich den Anfor­de­rungen des demo­gra­fi­schen Wan­dels stellen und das Ver­hältnis des Bür­gers zur Ver­wal­tung ver­bes­sern. Diese Kern­punkte fanden die volle Zustim­mung der Ver­samm­lung.

Die Vor­stands­wahlen an diesem Abend führten zu fol­genden Ver­än­de­rungen: neuer 1. Kas­sierer ist nun Wolf­gang Nowak, sein Stell­ver­treter Jörg Düll­mann und Steffi Meier löst Michael Laux als stellv. Vor­sit­zende ab. Daneben wurden Thomas Wolter, 1. Vors., Bar­bara Schriek, stellv. Vors., Ulrike Drossel, Geschäfts­füh­rerin und Frank Nie­haus als stellv. Geschäfts­führer in ihren Ämtern bestä­tigt, und das eben­falls mit den Stimmen aller Wahl­be­rech­tigten.

Zur Bür­ger­mei­ster­wahl im Herbst des näch­sten Jahres gab es auf der Mit­glie­der­ver­samm­lung noch keine kon­krete Fest­le­gung. Das Ziel aber wurde klar umrissen, näm­lich die Ablö­sung der roten Spitze.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.