Bündnis für Familie: Petra Buschmann-Simons neue Sprecherin

 Landrat Makiolla verabschiedete Annette Muhr-Nelson (links) und begrüßte Petra Buschmann-Simons (rechts) als neue Sprecherin sowie Anna Musinszki als neue Geschäftsführerin. Foto: B. Kalle – Kreis Unna
Landrat Makiolla verabschiedete Annette Muhr-Nelson (links) und begrüßte Petra Buschmann-Simons (rechts) als neue Sprecherin sowie Anna Musinszki als neue Geschäftsführerin. (Foto: B. Kalle – Kreis Unna)

(PK) Das Bündnis für Familie im Kreis Unna hat eine neue Sprecherin. Die Bergkamener Pfarrerin Petra Buschmann-Simons löst Superintendentin Annette Muhr-Nelson ab. Muhr-Nelson möchte sich nach mehreren Jahren an der Spitze des seit 2004 bestehenden Bündnisses anderen Aufgaben widmen.

Landrat Michael Makiolla dankte Annette Muhr-Nelson in der Lenkungsgruppensitzung im Kreishaus für ihr Engagement als Netzwerkerin und Impulsgeberin. „Sie haben wesentlich dazu beigetragen, die Bündnisidee in die Städte und Gemeinden und damit in die Fläche zu bringen.“ In den vergangenen zehn Jahren sei es so gelungen, die Infrastruktur für Familien im Kreisgebiet weiter zu verbessern.

Petra Buschmann-Simons will nun an diese erfolgreiche Arbeit anknüpfen. Neben der Sprecherin gibt es ein weiteres neues Gesicht in der Schaltstelle des Kreis-Bündnisses für Familie: Geschäftsführerin Anna Musinszki ist Raumplanerin und arbeitet seit 2013 in der Stabsstelle Planung und Mobilität des Kreises. Sie ist Nachfolgerin von Dirk Brewedell. Nach der „Staffelübergabe“ tauschten sich die Netzwerkpartner über laufende Projekte sowie geplante Schwerpunkte für 2015 aus.

Kirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv