Brücke Wasserstraße wird saniert, aber schmaler

Liedbach Wasserstraße Brücke
Wird saniert und auf vier Meter Breite ver­schmä­lert: die Brücke Was­ser­straße. (Foto: Peter Gräber)

Die sanie­rungs­be­dürf­tige und immer noch gesperrte Brücke Was­ser­straße soll noch in diesem Jahr wie­der­her­ge­stellt werden. Das teilte Fach­be­reichs­leiter Jens-Uwe Schmiedgen im Bau- und Pla­nungs­aus­schuss am Dienstag (23.2.) mit.

Schmiedgen wird heute mit dem betei­ligten Inge­nieur­büro in einem Abstim­mungs­ge­spräche letzte Details für die Aus­schrei­bung der Arbeiten klären. Im Zuge der Sanie­rung wird die Brücke dann auf eine Breite von nur noch vier Meter ver­schmä­lert. Da die Sanie­rung aus För­der­mit­teln für den Rad­we­gebau finan­ziert wird, soll die Brücke anschlie­ßend auch haupt­säch­lich von Rad­fah­rern und Fuß­gän­gern genutzt werden können. Aller­dings sollen auch noch die Anlieger aus dem Lied­bachtal die Mög­lich­keit haben, die Brücke zu pas­sieren, wie Schmiedgen erklärte.

Ob wir die Brücke später mit Pol­lern oder einer Schranke sperren, ist noch nicht klar.“ Die Finanz­mittel für die Sanie­rungs­maß­nahme sind im Haus­halt ein­ge­stellt, so dass ein groß­teil der Arbeiten noch in diesem Jahr abge­schlossen werden kann.

Bau- und PLanungsausschuss


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv