Breitgefächertes Angebot 2018 des Freundeskreises 

Stellen Paris, die Stadt der Liebe, im Forum vor: Sängerin Marie Giroux (l.) und die Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen. (Freundeskreis)

Die Kon­zert­aben­de des Freun­des­kreis erfreu­en sich stets gro­ßen Zuspruchs. Das Kon­zert­pro­gramm im neu­en Jahr kann sich wie­der sehen las­sen. Den Auf­takt bil­det das Duo „Pari­ser Flair“, die Sän­ge­rin Marie Giroux (l.) und die Pia­ni­stin und Akkor­deo­ni­stin Jen­ny Schäuf­fe­len, die zu einem musi­ka­li­schen Stadt­spa­zier­gang am 21. Janu­ar im Forum ein­la­den.  (Foto: Freun­des­kreis)

Im klas­si­schen Fran­zö­sisch-Blau prä­sen­tiert sich das neue Jah­res­pro­gramm des Freun­des­kreis Holzwicke­de-Lou­viers 2018. Frisch aus dem Druck wur­de das 52-sei­ti­ge Pro­gramm­heft in den letz­ten Tagen pas­send vor dem Weih­nachts­fest den 340 Mit­glie­dern zuge­lei­tet — und ab sofort liegt es auch an ver­schie­de­nen Stel­len im Gemein­de­ge­biet zur Mit­nah­me bereit.

Denn die mei­sten Ver­an­stal­tun­gen des Part­ner­schafts­ver­eins rich­ten sich sowie­so an jeder­mann, man muss also nicht Ver­eins­mit­glied sein, um an den Ange­bo­ten teil­neh­men zu kön­nen. Und so fin­den sich rund 80 Pro­gramm­punk­te im kom­men­den Jahr, wobei der­zeit die Fran­zö­sisch­kur­se unter Lei­tung von Eli­sa­beth Koke einen gehö­ri­gen Teil aus­ma­chen.

Bewähr­te Anlauf­punk­te haben schon seit vie­len Jah­ren Tra­di­ti­on: So tref­fen sich all­mo­nat­lich die Sän­ge­rin­nen und Sän­ger von „Chan­tons“ zur Chor­pro­be und die Freun­de der fran­zö­si­schen Spra­che zum „Cer­cle fran­cais“. Vier Koch­aben­de, an denen fran­zö­si­sche Menüs gemein­sam gezau­bert wer­den, sind eben­so im Ange­bot wie vier Film­aben­de mit fran­zö­si­schen Fil­men in deut­scher Spra­che und zwei wei­te­re in fran­zö­si­scher Ori­gi­nal­fas­sung.

Fahr­ten zum Fran­zö­si­schen Alt­stadt­fest im Juli und zum von-der-Heydt-Muse­um Wup­per­tal im Novem­ber rei­hen sich ein neben lan­des­kund­li­che Vor­trä­ge über den Osten Frank­reichs (März) und den Süd­we­sten mit Cha­ren­te und Péri­gord (Okto­ber). Aber auch Aktu­el­les kommt nicht zu kurz: Bereits im Janu­ar (15.1.) wird Ralf Peter­sen über die poli­ti­sche Lage in Frank­reich nach den Prä­si­dent­schafts­wah­len berich­ten.

Austauschafahrten „Herz“ der Aktivitäten

Im Juni wird eine Dele­ga­ti­on des Freun­des­krei­ses und des Gemein­de­ra­tes um Bür­ger­mei­ste­rin Ulri­ke Dros­sel zum 40. Geburts­tag Städ­te­part­ner­schaft nach Lou­viers fah­ren. (Foto: pri­vat)

Die Aus­tausch­fahr­ten mit Lou­viers waren schon immer das Herz der Akti­vi­tä­ten der Frank­reich-Lieb­ha­ber in Holzwicke­de: So wird eine Dele­ga­ti­on des Ver­eins  vom 13. bis zum 17. Juni nach Lou­viers fah­ren, um dort den 40. Geburts­tag der Part­ner­schaft zu fei­ern — zeit­gleich mit der Dele­ga­ti­on des Rates unter Lei­tung von Bür­ger­mei­ste­rin Ulri­ke Dros­sel. Und im Novem­ber erwar­tet der Freun­des­kreis dann den Gegen­be­such aus der Nor­man­die — ein attrak­ti­ves Begleit­pro­gramm für die fran­zö­si­schen Gäste wird noch vor­be­rei­tet.

Gro­ßen Zulauf fin­den seit lan­gem auch die Kon­zertan­ge­bo­te, die der Freun­des­kreis eigen­stän­dig und mit Koope­ra­ti­ons­part­nern in Holzwicke­de durch­führt. Da kann sich 2018 sehen las­sen: Gemein­sam mit der Gemein­de­ver­wal­tung lädt man am 21.1. zum „Pari­ser Flair“, einem musi­ka­li­schen Stadt­spa­zier­gang mit dem gleich­na­mi­gen Duo ein. Koope­ra­ti­ons­part­ner für die wei­te­ren Kon­zer­te ist der Kul­tur­ver­ein West­fa­len e.V.: Jazz und Pop aus Frank­reich mit dem Nina-Dahl­mann-Quar­tett (4. Febru­ar), ein Lie­der­abend „ohne Wor­te“ mit dem renom­mier­ten Duo Carles Lama und Sofia Cabru­ja (1. März) und „Fran­zö­si­sche Impres­sio­nen“ mit Anton Nicu­les­cu (Cel­lo) und Bert­rand Giraud (Pia­no) (8. Novem­ber).

Für eini­ge Ver­an­stal­tun­gen sind Anmel­dun­gen unbe­dingt not­wen­dig: Dies kann man auf der Web­site www.hallo-salut.de erle­di­gen oder Tel. 0 23 01 91 28 30, wo auch alle Ein­zel­hei­ten des Pro­gramms abruf­bar sind.

Ein­zi­ger Wer­muts­trop­fen für die Mit­glie­der: Im April fin­det wie­der eine der sehr belieb­ten Kul­tur­rei­sen statt — 2018 nach Mons in Bel­gi­en — und die­se Fahrt war inner­halb von weni­gen Tagen aus­ge­bucht. Alle ande­ren Ange­bo­te sind aber selbst­ver­ständ­lich der­zeit ver­füg­bar. Für eine Mit­fahrt nach Lou­viers im Juni wird indes­sen eine bal­di­ge Anmel­dung emp­foh­len. Der Ver­ein schickt auf Wunsch gern das Pro­gramm auch ins Haus — Anruf bzw. Mail genügt: info@hallo-salut.de.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.