Breitgefächertes Angebot 2018 des Freundeskreises 

Stellen Paris, die Stadt der Liebe, im Forum vor: Sängerin Marie Giroux (l.) und die Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen. (Freundeskreis)

Die Konzertabende des Freundeskreis erfreuen sich stets großen Zuspruchs. Das Konzertprogramm im neuen Jahr kann sich wieder sehen lassen. Den Auftakt bildet das Duo „Pariser Flair“, die Sängerin Marie Giroux (l.) und die Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen, die zu einem musikalischen Stadtspaziergang am 21. Januar im Forum einladen.  (Foto: Freundeskreis)

Im klassischen Französisch-Blau präsentiert sich das neue Jahresprogramm des Freundeskreis Holzwickede-Louviers 2018. Frisch aus dem Druck wurde das 52-seitige Programmheft in den letzten Tagen passend vor dem Weihnachtsfest den 340 Mitgliedern zugeleitet – und ab sofort liegt es auch an verschiedenen Stellen im Gemeindegebiet zur Mitnahme bereit.

Denn die meisten Veranstaltungen des Partnerschaftsvereins richten sich sowieso an jedermann, man muss also nicht Vereinsmitglied sein, um an den Angeboten teilnehmen zu können. Und so finden sich rund 80 Programmpunkte im kommenden Jahr, wobei derzeit die Französischkurse unter Leitung von Elisabeth Koke einen gehörigen Teil ausmachen.

Bewährte Anlaufpunkte haben schon seit vielen Jahren Tradition: So treffen sich allmonatlich die Sängerinnen und Sänger von „Chantons“ zur Chorprobe und die Freunde der französischen Sprache zum „Cercle francais“. Vier Kochabende, an denen französische Menüs gemeinsam gezaubert werden, sind ebenso im Angebot wie vier Filmabende mit französischen Filmen in deutscher Sprache und zwei weitere in französischer Originalfassung.

Fahrten zum Französischen Altstadtfest im Juli und zum von-der-Heydt-Museum Wuppertal im November reihen sich ein neben landeskundliche Vorträge über den Osten Frankreichs (März) und den Südwesten mit Charente und Périgord (Oktober). Aber auch Aktuelles kommt nicht zu kurz: Bereits im Januar (15.1.) wird Ralf Petersen über die politische Lage in Frankreich nach den Präsidentschaftswahlen berichten.

Austauschafahrten „Herz“ der Aktivitäten

Im Juni wird eine Delegation des Freundeskreises und des Gemeinderates um Bürgermeisterin Ulrike Drossel zum 40. Geburtstag Städtepartnerschaft nach Louviers fahren. (Foto: privat)

Die Austauschfahrten mit Louviers waren schon immer das Herz der Aktivitäten der Frankreich-Liebhaber in Holzwickede: So wird eine Delegation des Vereins  vom 13. bis zum 17. Juni nach Louviers fahren, um dort den 40. Geburtstag der Partnerschaft zu feiern – zeitgleich mit der Delegation des Rates unter Leitung von Bürgermeisterin Ulrike Drossel. Und im November erwartet der Freundeskreis dann den Gegenbesuch aus der Normandie – ein attraktives Begleitprogramm für die französischen Gäste wird noch vorbereitet.

Großen Zulauf finden seit langem auch die Konzertangebote, die der Freundeskreis eigenständig und mit Kooperationspartnern in Holzwickede durchführt. Da kann sich 2018 sehen lassen: Gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung lädt man am 21.1. zum „Pariser Flair“, einem musikalischen Stadtspaziergang mit dem gleichnamigen Duo ein. Kooperationspartner für die weiteren Konzerte ist der Kulturverein Westfalen e.V.: Jazz und Pop aus Frankreich mit dem Nina-Dahlmann-Quartett (4. Februar), ein Liederabend „ohne Worte“ mit dem renommierten Duo Carles Lama und Sofia Cabruja (1. März) und „Französische Impressionen“ mit Anton Niculescu (Cello) und Bertrand Giraud (Piano) (8. November).

Für einige Veranstaltungen sind Anmeldungen unbedingt notwendig: Dies kann man auf der Website www.hallo-salut.de erledigen oder Tel. 0 23 01 91 28 30, wo auch alle Einzelheiten des Programms abrufbar sind.

Einziger Wermutstropfen für die Mitglieder: Im April findet wieder eine der sehr beliebten Kulturreisen statt – 2018 nach Mons in Belgien – und diese Fahrt war innerhalb von wenigen Tagen ausgebucht. Alle anderen Angebote sind aber selbstverständlich derzeit verfügbar. Für eine Mitfahrt nach Louviers im Juni wird indessen eine baldige Anmeldung empfohlen. Der Verein schickt auf Wunsch gern das Programm auch ins Haus – Anruf bzw. Mail genügt: info@hallo-salut.de.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.