An Ausbildung interessiert? Neue IHK-Hotline für Eltern, Schüler, Studienabbrecher

Die Sommerferien stehen kurz bevor. Viele Schülerinnen und Schüler machen sich Gedanken um die Zukunft. Welche Ausbildung passt zu mir? Wo liegen meine Stärken? Und: Kann ich trotz Corona-Pandemie dieses Jahr überhaupt eine Ausbildung anfangen? Für diese und viele weiteren Fragen bietet die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund ab heute unter Tel. 02 31 5 41 72 00 eine neue Ausbildungs-Hotline an.

„Sowohl Eltern als auch Schüler können sich bei uns rund um das Thema Ausbildung informieren“, sagt Michael Ifland, Leiter der Beruflichen Bildung bei der IHK zu Dortmund. Die Hotline stehe auch Studienabbrechern zur Verfügung. „Wir beantworten Fragen zu Ausbildungsberufen, welche Voraussetzungen es für eine Stelle gibt oder über die einzelnen Karrieremöglichkeiten.“ Ifland betont, dass trotz Corona-Pandemie genug Ausbildungsplätze verfügbar sind: „Aktuell haben wir in unserer Lehrstellenbörse noch über 800 freie Stellen. Die beste Zeit, um sich über eine Ausbildung zu informieren, ist jetzt.“

Interessierte können sich telefonisch melden. Nach einem Telefonat können mit den IHK-Beratern auch digitale Beratungsgespräche, zum Beispiel über Microsoft Teams, stattfinden. Zudem stellen die Berater bei Bedarf den direkten Kontakt zwischen Bewerbern und Betrieben her.

Ausbildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv