Früherer Bürgermeister von Schwerte und neuer RP: Heinrich Böckelühr. (Foto: CDU)

Amt des Regierungspräsidenten als Lebenstraum: CDU freut sich über Heinrich Böckelührs Ernennung

Früherer Bürgermeister von Schwerte und neuer RP: Heinrich Böckelühr. (Foto: CDU)

Er ging schon immer zielstrebig seinen Weg: Heinrich Böckelühr, CDU-Urgestein aus Schwerte, hat eine weitere Stufe auf einer langen Karriereleiter erklommen. Am Donnerstag, 25. August, nahm er aus den Händen von NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) seine Ernennungsurkunde zum Regierungspräsidenten entgegen.

Marco Morten Pufke, Kreisvorsitzender der Christdemokraten im Kreis Unna, kennt seinen Parteifreund Böckelühr schon viele Jahrzehnte. Er weiß: „Die Bezirksregierung in Arnsberg zu leiten, das war immer Heinrichs großer Lebenstraum.“ Für wenige Tage noch ist der frühere Schwerter Bürgermeister Präsident der Gemeindeprüfungsanstalt NRW. Am Schreibtisch in Arnsberg nimmt er zum 01. September Platz.

Ein Mann aus der Region

„Für dieses anspruchsvolle Amt ist Heinrich Böckelühr genau der Richtige“, meint Pufke. „Über alle Parteigrenzen hinweg wird er für sein Wissen um kommunale Zusammenhänge sehr geschätzt. Hinzu kommen seine menschlichen Qualitäten, die ihn für die Aufgaben eines Regierungspräsidenten in hervorragender Weise qualifizieren.“

Die CDU im Kreis Unna freut sich, dass jemand aus ihren Reihen nun in der Bezirksregierung Verantwortung übernimmt. Dazu Pufke: „Es ist wichtig, dass auch die Belange der Region zwischen Ruhrgebiet und Südwestfalen stärker wahrgenommen werden. Heinrich Böckelühr ist hier aufgewachsen. Er kennt die besonderen Herausforderungen und Probleme, die sich gerade in letzter Zeit nochmals verschärfen. Zusammenarbeit und Austausch auf allen Ebenen sind ganz wichtig, wenn wir gemeinsam Lösungen erarbeiten wollen.“

CDU, Heinrich Böckelühr, RP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv