Ampel ausgefallen: Zwei Schwerverletzte

Schwer ver­letzt wurden zwei Per­sonen gestern (20.9.) um 13.20 Uhr bei einem Ver­kehrs­un­fall auf der Kreu­zung Bun­des­straße 1/​Kes­se­bü­rener Weg n Unna. Nach Angaben der Betei­ligten und Zeugen fuhr ein 27jähriger Unnaer mit seinem PKW auf dem unter­ge­ord­neten Kes­se­bü­rener Weg in nörd­li­cher Rich­tung. Im Kreu­zungs­be­reich kol­li­dierte er mit dem PKW eines 23jährigen Böne­ners, der mit seinem PKW auf der bevor­rech­tigten B1 in Fahrt­rich­tung Osten fuhr. Zum Zeit­punkt der Kol­li­sion war die Ampel­an­lage nicht in Betrieb, es galt die ent­spre­chende Beschil­de­rung. Bei Bekannt­werden der Ampel­stö­rung, etwa eine halbe Stunde vor dem Unfall, wurde das ent­spre­chende Fach­un­ter­nehmen infor­miert. Dieses traf wäh­rend der Unfall­auf­nahme ein und setzte die Anlage wieder in Betrieb. Beide Fahr­zeug­führer wurden schwer­ver­letzt in Kran­ken­häuser ein­ge­lie­fert. Beide Fahr­zeuge waren nicht mehr fahr­be­reit und mussten durch Abschlepp­un­ter­nehmen geborgen werden. Der Sach­schaden wird auf 14 000 Euro geschätzt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.