Airport Dortmund wieder landesbedeutsamer Flughafen

Am Flughafen Dortmund hat heute ein Service-Fahrzeug das Regierungsflugzeug der Kanzlerin beschädigt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Der Flug­hafen Dort­mund ist wieder als ein lan­des­be­deut­samer ein­ge­stuft worden . (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Der Flug­hafen Dort­mund ist wieder ein lan­des­be­deut­samer: Der Landtag Nord­rhein-West­falen hat die Ände­rung des Lan­des­ent­wick­lungs­plans NRW beschlossen. Damit wird die will­kür­liche Unter­schei­dung zwi­schen regional- und lan­des­be­deut­samen Flug­häfen auf­ge­hoben. Alle sechs inter­na­tio­nalen Ver­kehrs­flug­häfen in Nord­rhein-West­falen werden nun im Rahmen des dezen­tralen Flug­ha­fen­sy­stems glei­cher­maßen als lan­des­be­deut­same Flug­häfen ein­ge­stuft. Bisher war den Flug­häfen Pader­born-Lipp­stadt, Weeze und Dort­mund ledig­lich eine regio­nale Bedeu­tung ein­ge­räumt worden. 

Flug­hafen-Geschäfts­führer Udo Mager begrüßt die Ände­rung: „Dass die will­kür­liche Dif­fe­ren­zie­rung in landes- und regio­nal­be­deut­same Flug­häfen auf­ge­hoben wurde, ist eine sach­ge­rechte, von Ver­nunft und Weit­sicht geprägte Ent­schei­dung. Die nicht akzep­ta­blen Wett­be­werbs­ver­zer­rungen, ent­zo­genen Ent­wick­lungs­per­spek­tiven und die frag­wür­digen Ein­griffe in geschützte Rechts­po­si­tionen der betrof­fenen Flug­häfen durch den bisher gel­tenden Lan­des­ent­wick­lungs­plan gehören damit der Ver­gan­gen­heit an. Es freut mich sehr, dass unsere Argu­mente gehört wurden und sich der Flug­hafen Dort­mund nun bedarfs­ge­recht ent­wickeln kann. Ich danke allen in Politik, Wirt­schaft und Gesell­schaft, die sich gemeinsam mit dem Dort­mund Air­port dafür ein­ge­setzt haben.“
 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.