Die stellvertretenden Rotkreuzleiter Andrea (l.) Thorsten Grund (r.) mit den geehrten Blutspenderinnen und -spendern. (Foto: DRK)

1.650 Blutkonserven im Zeichen der Menschlichkeit

Die stellvertretenden Rotkreuzleiter Andrea (l.) Thorsten Grund (r.) mit den geehrten Blutspenderinnen und -spendern. (Foto: DRK)
Die stellvertretenden Rotkreuzleiter Andrea Thorsten Grund (l. und r.) mit den geehrten Blutspenderinnen und -spendern. (Foto: DRK)

Das Deutsche Rote Kreuz in Holzwickede ehrte langjährige Blutspender am Donnerstagabend (11.4.) im DRK-Heim Im Hof. Dazu gab die Blutspendebeauftragte und stellvertretende Rotkreuzleiterin Alexandra Grund einen Bericht über die zurückliegenden Spendenaktionen.

Wie wichtig die Blutspende für die Versorgung der umliegenden Krankenhäusern ist, wird auch an den bundesweiten zahlreichen Einsatzzwecken deutlich. So werden beispielsweise 19 Prozent der Blutspenden bei Krebserkrankungen, 16 Prozent bei Herzerkrankungen und zwölf Prozent Verletzungen aus Straßen -, Sport-, Berufs- und Haushaltsunfällen eingesetzt. Bei schweren Unfällen kann es mitunter vorkommen, dass wegen bestimmter innerer Verletzungen mindestens zehn Blutkonserven pro Unfallopfer bereitstehen müssen.

Im Rahmen der Ehrung erhielten die Holzwickeder Spenderinnen und Spender Einkaufsgutscheinen. Außerdem wurde ein kleiner Gruß aus der Küche des Ortsvereins serviert.

Die nächste Blutspendeaktion in Holzwickede findet am Freitag, 24. Mai, von 16 bis 20 Uhr in der Rausinger Halle statt.

  • Termin: Freitag (24. Mai), 16 bis 20 Uhr, Rausinger Halle, Rausinger Straße

Blutspender, DRK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv