Versuchter Raub im Puff: Polizei nimmt fünf Männer aus Unna und Hemer fest

_X0A2405weich (Small)Fünf junge Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren aus Unna und Hemer sind in Dortmund im Puff hinter dem Bahnhof  festgenommen worden, weil sie versucht haben, in der Linienstraße alkoholisierte Besucher auszurauben.

Wie die Polizei Dortmund dazu mitteilt, ist es in den vergangenen Wochen in Dortmund vermehrt zu  Raub – und Diebstahlsdelikten gekommen. Dabei wurden hauptsächlich betrunkene, unachtsame, wehrlos erscheinende männliche Personen von einem oder mehren Tätern beraubten. Deshalb nahmen Zivilkräfte des Wachbereichs Nord am Wochenende  zu Fuß den Bereich Nordausgang des Hauptbahnhofes ins Visier, darunter auch die Linienstraße (Bordellstraße).  Im dortigen „Geschäftsbetrieb“ fiel den Zivilfahndern eine Personengruppe auf, die den Angeboten der dort arbeitenden Damen so gar keine Aufmerksamkeit schenkten. Vielmehr interessierte sich die Gruppe für die genannten potentiellen Opfer. Immer wieder wurden diese von der Gruppe augenscheinlich angesteuert, in Gespräche verwickelt und am Körper betastet, so die Polizei weiter.

Die zivilen Einsatzkräfte konnten  beobachten, dass die fünfköpfige Gruppe  eine betrunkene männliche Person aus der Linienstraße auf die Steinstraße begleitete, in die Mitte nahm und sichtlich bedrängte. Als der Betrunkene dies mit eindeutigen Körperbewegungen zu verhindern versuchte, riss ein Gruppenmitglied an der Hüfttasche mit dem Bargeld, während die anderen versuchten, die Gegenwehr des Opfers zu blockieren. Sofort griffen die Beamten ein. Alle fünf Tatverdächtige im Alter zwischen 20 -25 Jahre alt,  wurden, trotz vergeblichen Fluchtversuchs, festgenommen. Bei der Festnahme setzte sich einer der jungen Männer erheblich zur Wehr. Ein ziviler Streifenwagen wurde dabei beschädigt. Die polizeilichen Ermittlungen gegen die Tatverdächtige, die aus Hemer und Unna kommen, dauern momentan noch an.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.