SPD Holzwickede trifft sich zum politischen Jahresauftakt 2018

Ortsvereinsvorsitzender: The Rieke. (Foto: SPD)

Vor­sitzen­der des SPD Ortsvere­ins:  Theo Rieke. (Foto: SPD)

Vor­stand und Rats­frak­tion der SPD Holzwickede trafen sich zum poli­tis­chen Jahre­sauf­takt 2018 am Sam­stag (20.1.) im Emscherquell­hof.

Erstes The­ma dieser von 8 Uhr bis 14 Uhr dauern­den  Tagung war das kom­mu­nale Man­dat. Sascha Kudel­la vom SGK-NRW (Sozialdemokratis­che Gemein­schaft für Kom­mu­nalpoli­tik in NRW ) referierte unter anderem schw­er­punk­t­mäßig über die Rechte und Pflicht­en von Kom­mu­nalvertretern.

Rechte und Pflichten

Anschaulich skizzierte Kudel­la mit­tels eines fik­tiv­en Weges durch eine Ratssitzung  unter anderem aus­ge­hend vom Auf­bau ein­er Kom­mune, die kom­mu­nalen Auf­gaben, den Sta­tus von Bürg­er­meis­ter, Lan­drat und Ratsmit­gliedern, den for­malen Sitzungsablauf. die Auss­chus­sar­beit  und den Sta­tus ein­er Frak­tion. Wichtig für die Wahrnehmung der Rechte und Pflicht­en ist dabei, dass die Poli­tik als  Teil der Ver­wal­tung gese­hen wer­den muss.

Im näch­sten The­menkreis berichtet Dr. Ulrich Paet­zel, Vor­sitzen­der der Emschergenossen­schaft über den aktuellen Stand der Arbeit­en an Emsch­er, Lippe und Sesecke Diese in den neun­ziger Jahren des let­zten Jahrhun­derts auf dreißig Jahre aus­gelegte Erfol­gs­geschichte ist bezüglich Rena­turierung und Hochwasser­schutz ein Vorzeigeob­jekt, das zudem den ver­an­schlagten Kosten­rah­men von 5 bis 6 Mrd. Euro ein­hal­ten wird.

Lokaler politischer Schwerpunkte

Im zweit­en Teil der Ver­anstal­tung disku­tierte die SPD Holzwickede die aus ihrer Sicht für Holzwickede anste­hen­den poli­tis­chen Schw­er­punk­te für das Jahr 2018. Hier reichte das The­men­feld unter anderem vom Wohn­park Emscherquelle über bezahlbares Wohnen, Ostumge­hung, Verkehrssi­t­u­a­tion Holzwickede, Schulertüch­ti­gungskonzept und Forcierung Kinder­garten, Verbesserung Infra­struk­tur, Weit­er­en­twick­lung Freibad Schöne Flöte bis hin zur Stärkung Dig­i­tal­isierung und Start ein­er Aus­bil­dung­sof­fen­sive.

Zum Schluss der Tagung erfol­gte angesichts der für Juni 2018 anste­hen­den Vor­standswahlen und der für 2020 ter­minierten Kom­mu­nal­wahlen eine Abfrage aktueller Kan­di­datur­wün­sche.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.