Omnibus fuhr auf: Frau leicht verletzt

Ein 43-jäh­ri­ger Fahr­zeug­füh­rer aus Unna fuhr am Diens­tag (9.9.) mit sei­nem Pkw auf der Iser­loh­ner Stra­ße in Unna in Fahrt­rich­tung B 1. Er muss­te ver­kehrs­be­dingt anhal­ten und hin­ter ihm stand zunächst die 48-jäh­ri­ge Fah­re­rin eines Omni­bus­ses. Aus unkla­rer Ursa­che fuhr die­se plötz­lich an und auf den Pkw auf, so die Poli­zei. Bei dem Zusam­men­stoß wur­de die 43-jäh­ri­ge PKW-Bei­fah­re­rin leicht ver­letzt. Sie kam zur Behand­lung in ein Kran­ken­haus. Es ent­stand ein Sach­scha­den von etwa 11 000 Euro.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.