Junge Frau entdeckt Kiosk-Einbrecher: Polizei nimmt zwei Männer fest

Zwei Tatverdächtige sind heute Nacht (10.9.) nach einem Kiosk-Einbruch in der Dortmunder Nordstadt von Polizisten festgenommen worden. Eine junge Frau hatte die Unbekannten entdeckt und den Polizeinotruf gewählt, so die Polizei.

Ein lautes Klirren kam einer 20-jährigen Dortmunderin heute gegen 2.25 Uhr verdächtig vor, sodass sie aus ihrem Fenster auf die Straße schaute. In der Tür zu einem Kiosk und Internetcafé an der Borsigstraße entdeckte sie plötzlich ein Loch in der Glastür sowie zwei unbekannte Männer. Auf frischer Tat beobachtete sie einen der Männer, wie er gerade durch das Loch in den Verkaufsraum kroch. Der Zweite stand augenscheinlich Schmiere. Die aufmerksame Zeugin alarmierte sofort die Polizei über den Notruf 110. Kurz darauf trafen Polizeibeamte am Tatort ein. Bei einem36-jährigen Dortmunder klickten noch im Geschäft die Handschellen. Seinen 31-jährigen mutmaßlichen Komplizen nahmen die Beamten noch auf der Straße fest.

Der 36-Jährige gestand in einer ersten Vernehmung den Einbruch. Er wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt und ist bereits wegen ähnlicher Straftaten bei der Polizei bekannt. Gegen den 31-Jährigen erhärtete sich der Tatverdacht nicht. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Kriminalität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv