Feuerwehrtag: Löschzug Mitte macht große und kleine Kinder glücklich

Der Löschzug Mitte ließ am Samstag (6. Mai) wieder Kinderherzen höher schlagen: Beim Tag der offenen Tür durften große und kleine Besucher, wie hier der achtjährige Luca, auf Tuchfühlung zur Feuerwehr gehen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.)

Der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Holzwickede hatte am Samstag zum Tag der offenen Tür geladen – und hatte ausgesprochenes Glück mit dem Wetter: Das einzige Wasser kam an diesem Tag aus den Spritzen der Feuerwehr. Ansonsten präsentierte sich auch Petrus von seiner besten Seite.

Bereits gut nach der Eröffnung um 11 Uhr hatte sich der Platz vor dem Gerätehaus an der Bahnhofstraße gut mit Besuchern gefüllt. Die Feuerwehr hatte ihre Einsatzfahrzeuge samt großer Drehleiter in Reih und Glied aufgestellt und mit Getränke- und Grillstationen für das leibliche Wohl der Besucher vorgesorgt. Dazwischen gab Spielstationen und –geräte für die Kinder: eine Hüpfburg, einen Schminkstand, Tretautos, Bobbycars und das Spielemobil des Ortsjugendrings.

Auf größtes Interesse stießen natürlich die Feuerwehrautos, die ausgiebig begutachtet wurden. Sogar in die Fahrerkabinen durften die Kinder klettern, deren neugierigen Fragen bereitwillig von den bereitstehenden Mitgliedern des Löschzuges oder Jugendfeuerwehr beantwortet wurden. Wer dabei gut aufgepasst hatte, für den war die Beantwortung der Fragen bei der Feierwehr-Olympiade kein Problem.

Übung der Jugendfeuerwehr und „Modenschau“

Gleich im Eingangsbereich konnten sich die Kinder mit einem Feuerwehrschlauch im Zielspritzen üben. Noch mehr Geschicklichkeit war nötig am Spreizer, einer Art großen Schere, mit der die Feuerwehr beispielsweise Autowracks nach Unfällen öffnen kann. Die Kinder mussten allerdings nur mit viel Feingefühl einen Tennisball von einem auf das andere Warnhütchen umsetzen.

Noch mehr Feuerwehr bekamen die großen und kleinen Besucher dann um 15 Uhr geboten: Die Jugendfeuerwehr stellte ihr Können unter Beweis. Unterstützt wurde er Nachwuchs bei seinem Löschangriff mit drei C-Rohren durch die großen Kameraden. Schließlich gab es noch eine besondere „Modenschau“, bei der männliche und weibliche Modelle der Jugendfeuerwehr und des Löschzuges Mitte die verschiedenen Schutzanzüge der Feuerwehr vorstellten: vom Hitzeschutz-Anzug über den Atemschutz-Anzug mit Luftflasche und den Dekontaminations-Anzug bis hin zum Schnittschutz-Anzug für den Einsatz mit der Kettensäge.

Am Abend öffnete die Feuerwehr dann auch ihre Cocktailbar und DJ Valle legte die Musik auf.

Feuerwehrtag

visage
Dipl.-Journalist
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.