Ev. Kirchenkreis Unna startet mit Ausstellung in die Pilgersaison

Unterwegs – alleine oder in den Gruppe. (Fotos: Dirk Heckmann)

Motiv aus der Aus­stel­lung zum The­ma Pil­gern: Unter­wegs – allei­ne oder in den Grup­pe. (Fotos: Dirk Heck­mann)

Mit einem Vor­trag von Gustav Som­mer, der rund 10 000 Kilo­me­ter mit dem Fahr­rad auf dem Jakobs­weg unter­wegs war, und der Eröff­nung einer Foto­aus­stel­lung zum The­ma Pil­gern ist die Pil­ger­sai­son im Ev. Kir­chen­kreis Unna gestar­tet. Pfar­rer Dirk Heck­mann hat von sei­nen zahl­rei­chen Pil­ger­tou­ren vie­le Bil­der mit­ge­bracht. Rund 30 Fotos sind jetzt im Haus der Kir­che, Mozart­stra­ße 18–20 (Flu­re im Erd­ge­schoss und 1. Eta­ge), in Unna zu sehen. Die groß­for­ma­ti­gen Bil­der zei­gen Impres­sio­nen von den Tou­ren auf dem Jakobs­weg in Spa­ni­en, der Via Regia in Ost­deutsch­land und dem Olavs­weg in Nor­we­gen. Inter­es­sier­te kön­nen die Aus­stel­lung zu den Öff­nungs­zei­ten im Haus der Kir­che besu­chen.

Pilgertag durch Wald und Flur

Wer das Pil­gern selbst ein­mal aus­pro­bie­ren möch­te, ist zum Pil­ger­tag durch Wald und Flur auf den Spu­ren Hil­de­gards von Bin­gen will­kom­men. Die Tages­wan­de­rung fin­det am Sams­tag, den 21. April von 10 bis 18 Uhr in Berg­ka­men statt. Start ist die Mar­tin-Luther-Kir­che in Obera­den. Von dort geht es zur Chri­stus­kir­che nach Rün­the. In ver­schie­de­nen Impul­sen in den Kir­chen und in Wald und Flur will sich die Grup­pe mit Hil­de­gards Gedan­ken beschäf­ti­gen und der „Grün­kraft“ nach­spü­ren.

Grün­kraft“, so nann­te Hil­de­gard von Bin­gen jenes inne­re Lebens­ge­fühl, das wach­sen und gedei­hen lässt, in der Schöp­fung, in den Her­zen und Köp­fen der Men­schen. Die Teil­neh­men­den soll­ten sich Ver­pfle­gung und Geträn­ke mit­brin­gen, für den Rück­trans­port nach Obera­den ist gesorgt. Der Pil­ger­tag schließt mit einem Imbiss in Rün­the.

Die Lei­tung haben Chri­stel Kief­fer und Dirk Heck­mann. Die Kosten betra­gen 10 Euro.

Pilgern mit Bildern

Pil­gern mit Bil­dern“ lau­tet ein Pil­ger­tag rund ums Frei­licht­mu­se­um Hagen. Die Tour am 8. Juli,  10 bis 18 Uhr, ist für Men­schen gedacht, die ger­ne foto­gra­fie­ren. So neh­men die Teil­neh­men­den auf den rund 10 Kilo­me­tern die Natur genau­er in den Fokus, ganz bewusst sol­len unter­schied­li­che Per­spek­ti­ven wahr­ge­nom­men wer­den. Geübt wird der Umgang mit Blen­de und Belich­tungs­zeit. Und es wird geschaut, wie die­se tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten das Foto ver­än­dern. Die Teil­neh­men­den soll­ten ihre eige­ne Kame­ra mit­brin­gen sowie Tages­ver­pfle­gung. Der Weg führt vom Frei­licht­mu­se­um Hagen nach Brecker­feld. Für die Rück­fahrt zum Aus­gangs­ort ist gesorgt.

Die Lei­tung haben Foto­gra­fin Fine Bos­qui und Pfar­rer Dirk Heck­mann. Die Kosten betra­gen 32 Euro.

Auf dem Franziskusweg

In die male­ri­sche Land­schaft der Tos­ka­na geht es vom 6. bis 24. Okto­ber zu einer Pil­ger­tour auf den Fran­zis­kus­weg. Der hei­li­ge Fran­zis­kus von Assi­si hat in ganz Mit­tel­ita­li­en sei­ne Spu­ren hin­ter­las­sen und ist weit über Ita­li­en bekannt. Die Teil­neh­men­den neh­men sich auf ihrem Weg Zeit für kur­ze Weg-Andach­ten und Impul­se aus dem Leben und Den­ken von Fran­zis­kus und Kla­ra. Die Teil­neh­mer­zahl ist auf 15 begrenzt. Die Pil­ger­tour inklu­si­ve Flug, Über­nach­tung und Pro­gramm kostet 1 700 Euro.

Die Lei­tung haben Dr. Hei­ke Plaß und Dirk Heck­mann.

Anmel­dun­gen zu allen Pil­ger­ver­an­stal­tun­gen sind bei Dirk Heck­mann, Refe­rat Män­ner­ar­beit und Erwach­se­nen­bil­dung, Tel. 02303 288180, Mail: dheckmann@kk-ekvw.de, mög­lich. Wei­te­re Infos sind auch auf der Home­page des Ev. Kir­chen­krei­ses (www.evangelisch-in-unna.de/arbeitsbereiche/erwachsenenbildung) zu fin­den.

Aus­bil­dung zum Pil­ger­be­glei­ter: Für Ehren- und Haupt­amt­li­che bie­tet die Ev. Erwach­se­nen­bil­dung eine Fort­bil­dung zur Pil­ger­be­glei­tung an. Die Lang­zeit­fort­bil­dung umfasst vier Wochen­end-Modu­le und star­tet am 14. Sep­tem­ber. Das letz­te Modul fin­det vom 28. bis 30. Juni 2019 statt. Nach dem Abschluss sind die Teil­neh­men­den befä­hig, Pil­ger­grup­pen zu füh­ren. Die Fort­bil­dungs­ko­sten betra­gen 580 Euro. Infos bei Dirk Heck­mann.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.