Ev. Kirchenkreis Unna startet mit Ausstellung in die Pilgersaison

Unterwegs – alleine oder in den Gruppe. (Fotos: Dirk Heckmann)

Motiv aus der Aus­stel­lung zum Thema Pil­gern: Unter­wegs – alleine oder in den Gruppe. (Fotos: Dirk Heck­mann)

Mit einem Vor­trag von Gustav Sommer, der rund 10 000 Kilo­meter mit dem Fahrrad auf dem Jakobsweg unter­wegs war, und der Eröff­nung einer Foto­aus­stel­lung zum Thema Pil­gern ist die Pil­ger­saison im Ev. Kir­chen­kreis Unna gestartet. Pfarrer Dirk Heck­mann hat von seinen zahl­rei­chen Pil­ger­touren viele Bilder mit­ge­bracht. Rund 30 Fotos sind jetzt im Haus der Kirche, Mozart­straße 18 – 20 (Flure im Erd­ge­schoss und 1. Etage), in Unna zu sehen. Die groß­for­ma­tigen Bilder zeigen Impres­sionen von den Touren auf dem Jakobsweg in Spa­nien, der Via Regia in Ost­deutsch­land und dem Olavsweg in Nor­wegen. Inter­es­sierte können die Aus­stel­lung zu den Öff­nungs­zeiten im Haus der Kirche besu­chen.

Pilgertag durch Wald und Flur

Wer das Pil­gern selbst einmal aus­pro­bieren möchte, ist zum Pil­gertag durch Wald und Flur auf den Spuren Hil­de­gards von Bingen will­kommen. Die Tages­wan­de­rung findet am Samstag, den 21. April von 10 bis 18 Uhr in Berg­kamen statt. Start ist die Martin-Luther-Kirche in Oberaden. Von dort geht es zur Chri­stus­kirche nach Rünthe. In ver­schie­denen Impulsen in den Kir­chen und in Wald und Flur will sich die Gruppe mit Hil­de­gards Gedanken beschäf­tigen und der „Grün­kraft“ nach­spüren.

Grün­kraft“, so nannte Hil­de­gard von Bingen jenes innere Lebens­ge­fühl, das wachsen und gedeihen lässt, in der Schöp­fung, in den Herzen und Köpfen der Men­schen. Die Teil­neh­menden sollten sich Ver­pfle­gung und Getränke mit­bringen, für den Rück­trans­port nach Oberaden ist gesorgt. Der Pil­gertag schließt mit einem Imbiss in Rünthe.

Die Lei­tung haben Chri­stel Kieffer und Dirk Heck­mann. Die Kosten betragen 10 Euro.

Pilgern mit Bildern

Pil­gern mit Bil­dern“ lautet ein Pil­gertag rund ums Frei­licht­mu­seum Hagen. Die Tour am 8. Juli, 10 bis 18 Uhr, ist für Men­schen gedacht, die gerne foto­gra­fieren. So nehmen die Teil­neh­menden auf den rund 10 Kilo­me­tern die Natur genauer in den Fokus, ganz bewusst sollen unter­schied­liche Per­spek­tiven wahr­ge­nommen werden. Geübt wird der Umgang mit Blende und Belich­tungs­zeit. Und es wird geschaut, wie diese tech­ni­schen Mög­lich­keiten das Foto ver­än­dern. Die Teil­neh­menden sollten ihre eigene Kamera mit­bringen sowie Tages­ver­pfle­gung. Der Weg führt vom Frei­licht­mu­seum Hagen nach Brecker­feld. Für die Rück­fahrt zum Aus­gangsort ist gesorgt.

Die Lei­tung haben Foto­grafin Fine Bosqui und Pfarrer Dirk Heck­mann. Die Kosten betragen 32 Euro.

Auf dem Franziskusweg

In die male­ri­sche Land­schaft der Tos­kana geht es vom 6. bis 24. Oktober zu einer Pil­ger­tour auf den Fran­zis­kusweg. Der hei­lige Fran­ziskus von Assisi hat in ganz Mit­tel­ita­lien seine Spuren hin­ter­lassen und ist weit über Ita­lien bekannt. Die Teil­neh­menden nehmen sich auf ihrem Weg Zeit für kurze Weg-Andachten und Impulse aus dem Leben und Denken von Fran­ziskus und Klara. Die Teil­neh­mer­zahl ist auf 15 begrenzt. Die Pil­ger­tour inklu­sive Flug, Über­nach­tung und Pro­gramm kostet 1 700 Euro.

Die Lei­tung haben Dr. Heike Plaß und Dirk Heck­mann.

Anmel­dungen zu allen Pil­ger­ver­an­stal­tungen sind bei Dirk Heck­mann, Referat Män­ner­ar­beit und Erwach­se­nen­bil­dung, Tel. 02303 288180, Mail: dheckmann@kk-ekvw.de, mög­lich. Wei­tere Infos sind auch auf der Home­page des Ev. Kir­chen­kreises (www.evangelisch-in-unna.de/arbeitsbereiche/erwachsenenbildung) zu finden.

Aus­bil­dung zum Pil­ger­be­gleiter: Für Ehren- und Haupt­amt­liche bietet die Ev. Erwach­se­nen­bil­dung eine Fort­bil­dung zur Pil­ger­be­glei­tung an. Die Lang­zeit­fort­bil­dung umfasst vier Wochenend-Module und startet am 14. Sep­tember. Das letzte Modul findet vom 28. bis 30. Juni 2019 statt. Nach dem Abschluss sind die Teil­neh­menden befähig, Pil­ger­gruppen zu führen. Die Fort­bil­dungs­ko­sten betragen 580 Euro. Infos bei Dirk Heck­mann.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.