Mädchenfreizeit der Ev. Jugend: Manchmal ist das Leben doch ein Ponyhof

Zum 8. Mal war der Ponyhof Hilbeck bei Werl das Ziel einer Freizeit der Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke nur für Mädchen. (Foto: privat)
Zum 8. Mal war der Ponyhof Hil­beck bei Werl das Ziel einer Frei­zeit der Ev. Jugend Holzwickede und Opher­dicke nur für Mäd­chen. (Foto: privat)

Das Leben ist ein Ponyhof – zumin­dest für die Teil­neh­me­rinnen der Mäd­chen­frei­zeit der Ev. Jugend Holzwickede und Opher­dicke auf dem Ponyhof Hil­beck. Die Ponyhof-Frei­zeit fand über Christi Him­mel­fahrt (29. Mai bis 2. Juni) statt. Bereits zum achten Mal war der Ponyhof Hil­beck bei Werl das Ziel einer Frei­zeit nur für Mäd­chen. 

Ein paar tolle, son­nige und erleb­nis­reiche Tage hatten die 27 Mäd­chen im Alter von sechs bis elf Jahren auf dem ca. 30 Minuten ent­fernten Ponyhof. Unter der ehren­amt­li­chen Lei­tung von Vivien Duncker ent­wickelten die Jugend­mit­ar­bei­te­rinnen krea­tive und spie­le­ri­sche Ein­heiten für die Teil­neh­me­rinnen. Auch die Pro­gramm­punkte am Abend waren abwechs­lungs­reich, so gab es bei­spiels­weise einen Beauty-Abend oder leckeres Stock­brot am Lager­feuer.

Neben diesen Pro­gramm­punkten standen aber natür­lich beson­ders die Ponys im Vor­der­grund. Unter reit­päd­ago­gi­scher Anlei­tung wurde der kor­rekte Umgang mit den Pferden gelernt, zu dem natür­lich auch die Pflege der Tiere und das Sau­ber­halten der Stal­lungen gehört. Wäh­rend der Zeit auf dem Ponyhof hat jedes Mäd­chen ihr eigenes Pony zuge­teilt bekommen, um das sie sich vor und nach den Reit­ein­heiten küm­merte.

Perfekter Einstieg in die Welt der Pferde

Zum korrekten Umgang mit den Pferden gehört natürlich auch die Pflege der Tiere und das Sauberhalten der Stallungen. (Foto: privat)
Zum kor­rekten Umgang mit den Pferden gehört natür­lich auch die Pflege der Tiere und das Sau­ber­halten der Stal­lungen. (Foto: privat)

In den Reit­stunden erlernten die Mäd­chen die Grund­fä­hig­keiten wie bei­spiels­weise das Lenken des Pferdes und das eigen­stän­dige Anreiten und Anhalten. Die Teil­neh­me­rinnen der Frei­zeit lernten das Reiten in allen Gang­arten, also Schritt, Trab und Galopp. Am letzten Tag wurde als Abschluss der Mäd­chen­frei­zeit ein schöner Aus­ritt durch das Dorf und die Umge­bung gemacht. 

Für die Frei­zeit mit der Ev. Jugend Holzwickede und Opher­dicke werden kei­nerlei Rei­ter­fah­rungen benö­tigt. Dadurch, dass die Pferde in einer Herde leben und auch stets gemeinsam reiten, sind sie bereits gut auf­ein­ander abge­stimmt. Dies ermög­licht auch Reit­an­fän­ge­rinnen, den leichten Ein­stieg in die Pfer­de­welt. 

Am Ende der Frei­zeit konnten sich die vielen kleinen Pferde-Freun­dinnen gar nicht mehr von ihren Ponys trennen und erwarten bereits die nächste Ponyhof-Frei­zeit im Jahr 2020.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.