Zu wenig Wohnraum? Zu hohe Mieten?“: Junge Union bittet zur Diskussion

Die Junge Union Holzwickede widmet sich dem Thema Woh­nungsbau und lädt Mit­glieder und Inter­es­sierte zu einem Dis­kus­si­ons­abend mit Sylvia Jör­rißen am Don­ners­tag­abend (11. Mai) in der Gast­stätte Hoppy’s Treff ein.ein.

Jör­rißen ist CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete im Wahl­kreis Hamm-Unna II und als Mit­glied des Bau­aus­schusses des Deut­schen Bun­des­tages regel­mäßig mit woh­nungs­bau­po­li­ti­schen Fra­ge­stel­lungen befasst.

Der Abend steht unter dem Motto „Zu wenig Wohn­raum? Zu hohe Mieten? – Her­aus­for­de­rungen für unsere Region!?“. Beginn um 19 Uhr. 

Die Ver­an­stal­tung ist öffent­lich und wird mit Mit­teln aus dem Kinder- und Jugend­för­der­plan des Landes NRW geför­dert. Inter­es­sierte sind herz­lich will­kommen.

Um vor­he­rige Anmel­dung (info@ju-howi.de) wird gebeten.

  • Termin: Donnerstag,11. Mai, um 19 Uhr, Saal der Gast­stätte Hoppys Treff“, Nord­straße. 

Junge Union

Comment

  • Was man auch nicht aus den Augen ver­lieren darf ist fol­gendes.
    egal in wel­cher Stadt, das Pro­blem ist das viele Men­schen es gar nicht merken, das Sie wirk­lich nur noch für Ihre Miete arbeiten gehen, soll heißen, die Leute die sich brü­sten und viel­leicht noch angeben es geschafft zu haben in der teuren City zu leben können einem eigent­lich Leid tun. Sie merken nicht das Sie sich in einem Ham­sterrad befinden das nur noch dreht um wohnen zu können. Wer solche Prin­zi­pien hat ist eigent­lich ver­loren und hat kein Leben mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv