Workshop zum Bau einer Bienen-Tankstelle

Der AK TUNa der Kreis-Grünen bietet einen Workshop zum Bau von Bienen-Tankstellen (Bild) an. (Foto: Die Grünen KV Unna)

Der AK TUNa der Kreis-Grünen bietet einen Work­shop zum Bau von Bienen-Tank­stellen (Bild) an. (Foto: Die Grünen KV Unna)

Hilfe für die ein­hei­mi­schen Bienen: Der „Arbeits­kreis für Tier-, Umwelt- und Natur­schutz im Kreis Unna (AK TUNa) ist in Öster­reich auf eine neue Kom­bi­na­tion aus Nist­hilfe für Wild­bienen und zusätz­liche Fut­ter­stelle auch für ihre honig­pro­du­zie­renden Art­ge­nossen auf­merksam geworden.

Wien Work“ und „die Umwelt­be­ra­tung“ ent­wickelten ein „All-in-one-Kon­zept“, in dem zum einen Wild­bienen Nist­hilfe gewährt wird. Zum anderen können erwach­sene Bienen in den auf­ge­stellten Bie­nen­ho­tels auch Futter „tanken“. Damit sie ein ent­spre­chendes Nah­rungs­spek­trum wäh­rend der gesamten Vege­ta­ti­ons­pe­riode in der Umge­bung vor­finden, wurden ent­spre­chende Vor­gaben für die Bienen-Tank­stelle ent­worfen.

Die Bienen-Tank­stelle können Inter­es­sierte nun selber bauen: Am Samstag; 16. Sep­tember, 10 bis 16 Uhr bietet der AK TUNa, ver­ant­wort­lich Erich Neuman aus Selm, einen Work­shop in der Öko­lo­gie­sta­tion in Berg­kamen, Westen­hellweg 110, an. Auch hand­werk­lich unge­übte Men­schen können sich hier ihre eigene Bienen-Tank­stelle bauen. Das Mate­rial wird zum Selbst­ko­sten­preis (ca. 55 bis 75 Euro) gestellt, Werk­zeug ist in geringer Anzahl aus­zu­leihen und darf, falls zuhause schon vor­handen, gerne mit­ge­bracht werden.

Anmel­dung erbeten bei: AK TUNa Kreis­ver­band BÜNDNIS 90/​DIE GRÜNEN, Was­serstr. 13, 59423 Unna, Tel. 0 23 03 25 74 98, E-Mail: info@grüene-kreis-unna.de. Anfrage können auch direkt an Erich Neu­mann, Tel. 0 25 92 2 48 00, gerichtet werden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.