Der Wintereinbruch erschwert die Müllabfuhr. Die Abfuhr der Restmülltonnen ändert sich in dieser Woche. Die GWA bittet um Verständnis. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Wintereinbruch erschwert die Müllabfuhr: Neue Pläne für Abfuhr diese Woche

Der Wintereinbruch erschwert die Müllabfuhr. Die Abfuhr der Restmülltonnen ändert sich in dieser Woche. Die GWA bittet um Verständnis.  (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Der Wintereinbruch erschwert die Müllabfuhr. Die Abfuhr der Restmülltonnen ändert sich in dieser Woche. Die GWA bittet um Verständnis. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Nachdem die Müllabfuhr am Montag und Dienstag ausgefallen ist, werden die GWA Kreis Unna und die GWA RE die Müllabfuhr morgen (10.Februar) wieder mit einem geänderten Abfuhrplan beginnen. Beide Entsorger bitten die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe und Verständnis dafür, dass nicht jede Nebenstraße mit den Müllwagen befahren werden kann. Auch Straßen mit Steigung oder Gefälle werden sehr wahrscheinlich nicht angefahren werden können.

So können die Bürgerinnen und Bürger helfen:

  • Da die Müllfahrzeuge dauerhaft im Stop-and-go-Betrieb fahren und das jeweilige Anfahren bei
    glatten Straßen große Probleme verursacht wird gebeten, genügend Abstand zu den Müllfahrzeugen
    zu lassen.
  • Die Abfallgefäße sollen an der nächstmöglichen geräumten Straße zur Leerung bereit stehen.
  • Damit der Behälterstellplatz so einfach wie möglich erreicht werden kann, sollte der Raum zwischen Straße und Gehweg weitgehend von Schnee und Eis befreit sein. (Die Müllwerker können die Abfallgefäße leider nicht über Schneehaufen heben. In diesem Fall könnten Behälter ungeleert stehen bleiben.)

Die geänderten Abfuhrpläne für diese Woche (KW 6)

Restmüll: In Holzwickede sollen die Restmülltonnen aus dem Bezirk 1 (Montag) wie geplant am kommenden Samstag nachgefahren werden. Der Bezirk 2 vom Dienstag wird am Mittwoch nachgefahren, zusammen mit Bezirk 3, der planmäßig am Mittwoch abgefahren wird. Ebenfalls planmäßig folgen dann am Donnerstag Bezirk 4 und am Freitag Bezirk 5.

Die Restmüllcontainer 1.100 Liter an den Großwohnanlagen werden in dieser Woche schnellstmöglich geleert, sofern ein Transport vom Bereitstellungsplatz zum Müllwagen möglich ist.

GWA bittet um Verständnis dafür, dass es trotz größter Anstrengungen der Müllwerker zu Verzögerungen auch bei den geänderten Abfuhrplänen kommen kann. Auch eine temporäre Einstellung der Müllabfuhr ist nicht ausgeschlossen, sollten die Straßenverhältnisse eine sichere Müllabfuhr nicht mehr ermöglichen.

Weitere aktuelle Info auch unter www.gwa-online.de oder Tel. 0800 400 1 400

GWA, Müllabfuhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv