Westfaliastraße: Motorradunfall mit drei Verletzten

(ots)  Drei verletzte Personen und hoher Sachschaden, sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls von gestern Abend (16.9.), 16.30 Uhr, in Dortmund auf der Westfaliastraße. Den ersten Ermittlungen zur Folge, so die Polizei, fuhr der Fahrer des Motorrades, ein 49-Jähriger aus Dortmund, in südlicher Richtung auf der Westfaliastraße. In einer langgezogenen Rechtskurve, kurz nach der Unterführung zur OW3a,  verlor der Mann die Kontrolle über seine Honda, stürzte zu Boden und rutschte in den Gegenverkehr. Genau zu diesem Zeitpunkt kam ihm die Fahrerin eines Fiat Doblo, eine 45-Jährige aus Dortmund, entgegen.  Das Motorrad schleuderte direkt gegen die Fron des Doblo. Der 49-Jährige wurde durch den Frontalaufprall mehrere Meter durch die Luft geschleudert und schlug dann auf die Fahrbahndecke auf.

Der 49-Jährige kam mit einem Rettungswagen schwer verletzt in ein Krankenhaus.  Die 45-Jährige und ihre 16-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Westfaliastraße war für den Verkehr auf Grund der Unfallmaßnahmen bis gegen 18.20 Uhr komplett gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 15.000 Euro.

Unfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv