Westfaliastraße: Motorradunfall mit drei Verletzten

(ots) Drei ver­letzte Per­sonen und hoher Sach­schaden, sind die Bilanz eines Ver­kehrs­un­falls von gestern Abend (16.9.), 16.30 Uhr, in Dort­mund auf der West­fa­lia­straße. Den ersten Ermitt­lungen zur Folge, so die Polizei, fuhr der Fahrer des Motor­rades, ein 49-Jäh­riger aus Dort­mund, in süd­li­cher Rich­tung auf der West­fa­lia­straße. In einer lang­ge­zo­genen Rechts­kurve, kurz nach der Unter­füh­rung zur OW3a, verlor der Mann die Kon­trolle über seine Honda, stürzte zu Boden und rutschte in den Gegen­ver­kehr. Genau zu diesem Zeit­punkt kam ihm die Fah­rerin eines Fiat Doblo, eine 45-Jäh­rige aus Dort­mund, ent­gegen. Das Motorrad schleu­derte direkt gegen die Fron des Doblo. Der 49-Jäh­rige wurde durch den Fron­tal­auf­prall meh­rere Meter durch die Luft geschleu­dert und schlug dann auf die Fahr­bahn­decke auf.

Der 49-Jäh­rige kam mit einem Ret­tungs­wagen schwer ver­letzt in ein Kran­ken­haus. Die 45-Jäh­rige und ihre 16-jäh­rige Bei­fah­rerin wurden eben­falls mit Ret­tungs­wagen zur ambu­lanten Behand­lung in ein Kran­ken­haus gebracht. Die West­fa­lia­straße war für den Ver­kehr auf Grund der Unfall­maß­nahmen bis gegen 18.20 Uhr kom­plett gesperrt. Den Sach­schaden schätzt die Polizei auf circa 15.000 Euro.

Unfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv