Vortrag: Vom Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen

Diese Ver­an­stal­tung dürfte auch ehren­amt­liche Flücht­lings­helfer aus Holzwickede inter­es­sieren: Die Rends­burger Psy­cho­login und Psy­cho­the­ra­peutin Susanne Egert ist am Dienstag (10. Mai) zu Gast bei der Sozi­al­päd­ago­gi­schen Initia­tive (SPI) in Unna. In einem Vor­trag wird sie über den Umgang mit trau­ma­ti­sierten Flücht­lingen refe­rieren. Der Vor­trag richtet sich an Lehrer, päd­ago­gi­sche Mit­ar­beiter oder Ehren­amt­liche, die in der Flücht­lings­ar­beit tätig sind. Ver­an­stal­tungsort ist die Haupt­stelle der Volks­bank Unna, der Vor­trag beginnt um 14.30 Uhr und endet um 17.00 Uhr. Nähere Infos und Anmel­dung über den Ver­an­stalter: SPI Unna, info@spi-bildung.de oder Tel. 0 23 03 9 02 95 60.

  • Termin: Dienstag, 10. Mai, 14.30 Uhr, Haupt­stelle Volks­bank Unna
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.