"Demenz im Krankenhaus" ist das Thema einer Informationsveranstaltung der Diakonie in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee. (Foto: unclelkt by CC 3.0)

Vortrag der ökumenischen Zentrale: „Ernährung bei Demenz — was ist anders?“

Wer an Alzheimer oder einer anderen Demenzform leidet, bekommt nicht nur Gedächtnisprobleme – häufig lässt auch der Geschmackssinn nach und das Gefühl von Hunger und Durst geht verloren. Lieblingsgerichte schmecken nicht mehr, die Betroffenen vergessen, ob sie schon gegessen haben, und essen dann häufig viel zu wenig.

Hierdurch verliert der betroffene Mensch immer mehr an Gewicht und auch das Schlucken fällt mit der Zeit immer schwerer. Irgendwann kommt das Thema „Magensonde“ auf und die Angehörigen stehen vor einer schwierigen Entscheidung. Doch ist dieses überhaupt unbedingt nötig oder gibt es vielleicht im Vorfeld schon andere Möglichkeiten?
In einer kostenlosen Informationsveranstaltung am Mittwoch, 31. August, 14.30 Uhr, in der Seniorenbegegnungsstätte wird Tanja Raschegewski von der ökumenischen Zentrale Schwerte auf dieses Thema eingehen und wichtige Alltagstipps geben.

Um telefonische Anmeldung in der Begegnungsstätte (Tel. 44 66) wird gebeten.

  • Termin: Mittwoch, 31. August, 14.30 Uhr, Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a

ökumenische Zentrale, Vortrag Demenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv