Vielversprechender Auftakt zum Holzwickeder Ferienspaß

Bürgermeisterin Ulrike Drossel eröffnet den Holzwickeder Ferienspaß auf dem Marktplatz vor dem Rathaus. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel eröffnet den Holzwickeder Feri­en­spaß auf dem Markt­platz vor dem Rat­haus. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Darauf hatten die Ver­an­stalter nach der schlechten Wet­ter­pro­gnose wohl selbst nicht mehr gehofft. Doch zur Eröff­nung des dies­jäh­rigen Feri­en­spaß-Pro­gramms heute (15. Juli) war der Markt­platz so voll wie noch nie: Allein 60 bis 70 Stände hatten die Eltern und Kinder für den Kin­der­trö­del­markt auf­ge­baut.

Pünkt­lich um 11 Uhr eröffnet Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel den Holzwickeder Feri­en­spaß. Sie erin­nerte daran, dass die Tra­di­ti­ons­ver­an­stal­tung in diesem Jahr zwei runde Geburts­tage vor­weisen kann: Der Feri­en­spaß selbst findet zum 40. Mal statt und das von Ralf Son­nen­burg gelei­tete Kinder- und Jugend­büro wird 20 Jahre alt.

Lob für Engagement der Ehrenamtlichen und Vereine

Foto: Honeboy Martin_fotolia.com - Rechte: Kreis Unna

Mög­lich ist diese lange Tra­di­tion nur durch das über­ra­gende Enga­ge­ment zahl­rei­cher ehren­amt­li­cher Helfer und Ver­eine, die auch in diesem Jahr wieder ein pralles Paket mit Action und Fun für die daheim­ge­blie­benen Kinder geschnürt haben. In Holzwickede sind dafür 31 Ver­eine und Ver­bände am Ball, um 45 Aktionen mit ins­ge­samt 87 Ein­zel­ver­an­stal­tungen an 40 Feri­en­tagen in Schwung zu bringen und zu halten. Allein 13 Aus­flüge und Fahrten bietet das Feri­en­pro­gramm: Es geht zum Aqua­magis nach Plet­ten­berg, zum Ket­teler Hof, ins Phan­ta­sia­land, zum Kanu­fahren, zum Was­ser­ski­fahren nach Hamm, zum Klet­ter­aben­teuer in den Hoch­seil­garten „Frei­schütz“, in den Frei­zeit­park „Tover­land“ in den Nie­der­landen, in eine Superfly Tram­po­lin­halle nach Dort­mund. „Wir machen eine Rad­tour zum Phoenix-See, fahren zum Erz­berg­werk Rams­beck, erkunden durch Geo­caching ganz Holzwickede und wir starten wieder ins JRK- Biwak ins Mün­ster­land. Ein beson­deres High­light: die Tages­fahrt nach Paris“, nennt Ede Frie­de­richs die Top-Ange­bote.

Zur Eröff­nung heute sorgte Clown Larry mit seinem Mit­mach­zirkus für beste Unter­hal­tung der Kinder und Erwach­senen. In seine Auf­füh­rung mit wilden Tigern, Seil­tän­ze­rinnen und Rie­sen­sei­fen­blasen bezog Larry geschickt die Kinder mit ein, die auch sofort begei­stert mit­zogen.

Auch wenn manche bangen Blicke zum wol­ken­ver­han­genen Himmel gingen, hielten viele der großen und kleinen Besu­cher und Trödler bis zum plan­mä­ßigen Ende der Eröff­nungs­ver­an­stal­tung am Nach­mittag durch.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.