Vermisst: Polizei sucht 45-jährige Dortmunderin

Vermisst:  Wer hat diese Frau gesehen? (Foto: Polizei Dortmund)

Ver­misst: Wer hat diese Frau gesehen? (Foto: Polizei Dort­mund)

Die Dort­munder Polizei ist auf der Suche nach einer 45-jäh­rigen Frau aus Dort­mund-Wickede, die seit dem ver­gan­genen Freitag (5.12.) ver­misst wird.

Am Frei­tag­abend mel­dete die Freundin der 45-jäh­rigen Frauke Krum­ma­cher ihre Lebens­ge­fährtin bei der Polizei als ver­misst. Zuletzt habe sie Frau Krum­ma­cher mor­gens in der Lüt­zow­straße in Dort­mund-Mitte gesehen. Eigene Ermitt­lungen ergaben, dass sie aber danach noch die eigene Woh­nung in Dort­mund-Wickede auf­ge­sucht haben muss, hier waren einige Sachen durch­wühlt.

Frau Krum­ma­cher ist depressiv erkrankt. Es ist nicht aus­zu­schließen, dass sie in sui­zi­daler Absicht die Wohn­an­schrift ver­lassen hat. Die Dort­munder Polizei hat bis heute sämt­liche mög­liche Anlaufadressen über­prüft, einen Man­trailer und einen Hub­schrauber zur Suche ein­ge­setzt – bisher alles ohne Erfolg. Eine Han­dy­or­tung ergab, dass es zuletzt am Samstag (6.12.) in Dort­mund-Brackel ein­ge­schaltet war.

Die Polizei bittet um Ihre Mit­hilfe: Wer hat Frau Krum­ma­cher wann und wo gesehen und/​oder kann Hin­weise auf ihren Auf­ent­haltsort geben?

Sie wird beschrieben als 172 cm groß, schlanke Statur, kurze graue Haare (ent­ge­gen­ge­setzt zum Foto), Bril­len­trä­gerin, Strick­jacke in rot-weißem Nor­we­ger­mu­ster mit Kapuze, dar­über eine dunkle Jacke mit Kunst­fell­be­satz, Jeans. Ver­mut­lich führt Frau Krum­ma­cher einer dunklen Trolley mit sich.

Zeugen melden sich bitte bei der Kri­mi­nal­wache in Dort­mund unter T. 0231/​1 32 74 41.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.