Heftiger Wind: Leuchtreklame drohte abzustürzen

Eine offizielle Sturmwarnung gab es zwar nicht. Trotzdem blies ganz schön viel Wind heute Nacht (10.12.) in der Emschergemeinde. Als Ergebnis waren die Straßen heute Morgen mit herabgefallenen Ästen und  Totholz übersät. An der Nord- Ecke Mozartstraße hing die Leuchtreklame der Dönerbude auf „halb acht“ und drohte ganz herabzustürzen. Passanten meldeten diese Gefahr beim Ordnungsamt der Gemeinde. Dort kümmerte sich Andreas vom Lehn darum, dass die Gefahrenstelle entschärft und der Schaden repariert wurde. Weitere Sturmschäden wurden nicht bekannt. Nach Angaben von Andreas vom Lehn musste auch die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde kein einziges Mal ausrücken.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.