Verführerische Erdbeeren locken Besucher zum Emscherquellhof

Der Emscherquellhof war zum heutigen Erdbeertag gut gesucht: Bei drückend-warmen Temperaturen zogen es viele Besucher vor, sich die Erdbeerspezialitäten draußen vor dem restaurierten Fachwerk-Ensemble schmecken zu lassen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Volles Haus an der Emscherquelle: Die Enschergenossenschaft hatte heute (11. Juni) zum Erdbeersonntag eingeladen und die Besucher, darunter sehr viele Radfahrer, strömten ab mittags in Scharen herbei.

Der Emscherquellhof stand am heutigen Erdbeersonntag ganz im Zeichen der verführerischen roten Früchte: (P. Gräber – Emscherblog.de)

In dem restaurierten Fachwerkgebäude drehte sich alles um die verführerischen roten Früchte: Bereits am Eingang wurde frische Erdbeeren aus der Region im Körbchen angeboten, dazu gab es Marmeladen, aber auch Erdbeersekt und auch -wein.

In der großen Tenne hatten das Verwalterpaar Claudia und Gerd Drzisga ausreichend Tische und Stühle bereitstellen lassen, an denen sich Besucher niederließen, um sich die leckeren Erdbeerkuchen schmecken zu lassen, die es in allen erdenklichen Variationen zu kaufen gab.

Viele Besucher zogen es bei den drückend-warmen Temperaturen aber vor, sich an einem der Tische draußen niederzulassen oder durch den weitläufigen Grundstück an der Emscherquelle spazieren zu gehen.

Im kommenden Monat lädt der Emscherquellhof dann zu einem Himbeersonntag (9. Juli) ein.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.