Traditioneller Kaffeeklatsch beim HSV

HSV-Kaffee-Foto-2 (Small)
Volles Haus beim Kaf­fee­klatsch des HSV in der Rausinger Halle. (Foto: HSV)

Kaf­fee­klatsch, das klingt nach Plau­de­reien bei warmen Getränken und einem Stück­chen Torte. Dass ein Kaf­fee­klatsch aber auch „richtig Stim­mung in der Bude“ bedeuten kann, bewies der HSV-Gesund­heits­sport am Samstag in der voll­be­setzten Rausinger Halle. Die 200 Besu­cher hielt es beim bunten Unter­hal­tungs­pro­gramm nicht mehr auf den Stühlen. Als wenn die Gäste die Kalo­rien des reich­lich vor­han­denen Kuchens gleich abtrai­nieren wollten, gingen sie bei flotten Dar­bie­tungen der HSV Zumba-Show­tanz­gruppe und der „Black Pärls“ richtig mit. Klat­schen und Mit­tanzen war ange­sagt. Stau­nende Gesichter gab es bei Vor­füh­rungen des Magiers Marco Wei­ßen­berg mit seinem „Wunder aus dem Papp­karton“. Am Abend endete mit einem „HSV-Club­tanz“ die drei­stün­dige Ver­an­stal­tung, die nach einer Wie­der­ho­lung im näch­sten Jahr förm­lich „schreit“. Haupt­or­ga­ni­sa­torin Susanne Wer­binsky war rundum zufrieden: „Der Kaf­fee­klatsch gehört zum Jah­res­pro­gramm in der Gemeinde. Einer erneuten Wie­der­ho­lung im kom­menden Jahr steht nichts im Wege.“

HSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv