Traditioneller Kaffeeklatsch beim HSV

HSV-Kaffee-Foto-2 (Small)
Volles Haus beim Kaffeeklatsch des HSV in der Rausinger Halle. (Foto: HSV)

Kaffeeklatsch, das klingt nach Plaudereien bei warmen Getränken und einem Stückchen Torte. Dass ein Kaffeeklatsch aber auch „richtig Stimmung in der Bude“ bedeuten kann, bewies der HSV-Gesundheitssport am Samstag in der vollbesetzten Rausinger Halle. Die 200 Besucher hielt es beim bunten Unterhaltungsprogramm nicht mehr auf den Stühlen. Als wenn die Gäste die Kalorien des reichlich vorhandenen Kuchens gleich abtrainieren wollten, gingen sie bei flotten Darbietungen der HSV Zumba-Showtanzgruppe und der „Black Pärls“ richtig mit. Klatschen und Mittanzen war angesagt. Staunende Gesichter gab es bei Vorführungen des Magiers Marco Weißenberg mit seinem „Wunder aus dem Pappkarton“. Am Abend endete mit einem „HSV-Clubtanz“ die dreistündige Veranstaltung, die nach einer Wiederholung im nächsten Jahr förmlich „schreit“. Hauptorganisatorin Susanne Werbinsky war rundum zufrieden: „Der Kaffeeklatsch gehört zum Jahresprogramm in der Gemeinde. Einer erneuten Wiederholung im kommenden Jahr steht nichts im Wege.“

 

HSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv