Die Bauarbeiten sind abgeschlossen: Es gibt wieder freie Fahrt auf der Steinbruchstraße. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Teilstück saniert: Wieder freie Fahrt auf der Steinbruchstraße (K31)

Die Bauarbeiten sind abgeschlossen: Es gibt wieder freie Fahrt auf der Steinbruchstraße. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die Bau­ar­beiten sind abge­schlossen: Es gibt wieder freie Fahrt auf der Stein­bruchs­traße. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Der Zeit­plan ist auf­ge­gangen: Nach einer drei­mo­na­tigen Voll­sper­rung ist die Stein­bruchs­traße in Holzwickede (K31) wieder frei. Der Kreis Unna hat ein rund 400 Meter langes Teil­stück kom­plett saniert. Wer­muts­tropfen für die Anwohner: Die freie Fahrt auf der Straße ist nur von kurzer Dauer.

Zwi­schen der Schönen Flöte und dem Bill­me­ri­cher Weg haben die Stra­ßen­bau­ar­beiter in den ver­gan­genen Wochen dafür gesorgt, dass die Straße voll aus­ge­baut und etwas ver­brei­tert wurde. „Wir konnten die Arbeiten pünkt­lich abschließen“, erklärt Jürgen Busch, zustän­diger Sach­ge­biets­leiter beim Kreis Unna, „und das war auch wichtig.“

Denn es steht schon die nächste Bau­stelle an – und dafür muss das Teil­stück frei sein. Der Lan­des­be­trieb Straßen NRW hat näm­lich vor, die Auto­bahn­brücke im wei­teren Ver­lauf der Straße, die dann Mas­sener Heide heißt und auf Unnaer Stadt­ge­biet liegt, zu sanieren. Zur Vor­be­rei­tung darauf müssen Ver­sor­gungs­lei­tungen unter Feder­füh­rung der Stadt­be­triebe Unna tiefer gelegt werden. Des­halb wird die Strecke vor­aus­sicht­lich ab dem 20. Januar erneut voll gesperrt. Bis dahin kann der Ver­kehr auf dem frisch sanierten Teil­stück rollen – aller­dings zunächst mit Tempo 30, weil Mar­kie­rungen noch fehlen. PK | PKU 

Steinbruchstraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv