Schlagwort: Städtebauförderung

Abriss Poststraße,l Neubau Rathaus, (Foto: P. gräber - Emscherblog)

2.23 Millionen Euro vom Bund für die Städtebaufinanzierung

Finanz­hilfen in Höhe von ins­ge­samt 2,232 Mil­lionen Euro flossen im ver­gan­genen Jahr aus der Städ­te­bau­för­de­rung des Bundes in den Kreis Unna. Auch Holzwickede pro­fi­tierte davon mit über eine Mil­lion Euro.

Mit dem Geld konnten Pro­jekte finan­ziert werden, die das Leben der Men­schen im Kreis Unna ganz kon­kret ver­bes­sern, den gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt stärken und die Attrak­ti­vität der Städte stei­gern“, erklärt der SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete Oliver Kacz­marek anläss­lich des Tages der Städ­te­bau­för­de­rung am 11. Mai. „Der Bund för­dert leben­dige Innen­städte, neue Stadt­ent­wick­lungs­pro­jekte, lebens­werte Quar­tiere und Stadt­teile. Wir brau­chen Städte, in denen die Men­schen gut und gerne leben. Dafür gibt der Bund den Kom­munen Unter­stüt­zung“, so Kacz­marek weiter.

Die Summe der vom Bund im Jahr 2018 zur Ver­fü­gung gestellten Mittel teilen sich wie folgt auf die Kom­munen und die jewei­ligen Pro­jekte auf: Aus dem Pro­gramm „Aktive Orts- und Stadt­teil­zen­tren“ flossen ins­ge­samt 83.000 Euro nach Frön­den­berg, Holzwickede konnte für die Ent­wick­lung der Innen­stadt von 1,089 Mio. Euro pro­fi­tieren, für das Bür­ger­zen­trum West bekam die Stadt Kamen aus dem Pro­gramm „Aktive Stadt- und Orts­teil­zen­tren“ ins­ge­samt 368.000 Euro, die Stadt Schwerte erhielt aus dem Pro­gramm „Stadt­umbau West“ 208.000 Euro, die Stadt Unna konnte aus dem Pro­gramm „Aktive Zen­tren“ von 205.000 Euro pro­fi­tieren, sowie für das Quar­tier Königs­born-Süd von wei­teren 279.000 Euro.

Land bewilligt rd. 3,7 Mio. Euro für das neue Rat- und Bürgerhaus

Mit der heutigen Veröffentlichung des Städtebauförderprogramms 2018 steht es fest: Die Förderung für das geplante neue Rat- und Bürgerhaus in Holzwickede ist gesichert. Darauf weist heute (12. Oktober) der kommunale Wirtschaftsförderer, Stefan Thiel, hin. Für den ersten Bauabschnitt kommt die Gemeinde Holzwickede danach in den Genuss von insgesamt rd. 3,7 Mio. Euro an Fördermitteln.

Weiterlesen

Stadterneuerung: 30,3 Mio. Euro vom Bund für Maßnahmen im Kreis Unna

Die Multisportanlage am Parkplatz Kirchstraße ist fertiggestellt und soll am Montag freigegeben werden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Auch aus dem Pro­gramm für städ­te­bau­liche Ent­wick­lung geför­dert: der Bau der Mul­tis­port­an­lage am Park­platz Kirch­straße. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Mehr als 30 Mil­lionen Euro vom Bund haben Städte und Gemeinden im Kreis Unna in den ver­gan­genen zehn Jahren für städ­te­bau­liche Maß­nahmen erhalten. „Die Höhe der För­der­mittel zeigt, welch hohen Stel­len­wert die Bun­des­re­gie­rung der städ­te­bau­li­chen Ent­wick­lung bei­misst“, sagt der SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete Oliver Kacz­marek. Zudem unter­stütze der Bund mit dem Instru­ment der Städ­te­bau­för­de­rung die Städte und Gemeinden bei ihren Anstren­gungen, städ­te­bau­liche Miss­stände und Ent­wick­lungs­de­fi­zite zu besei­tigen. Die Gemeinde Holzwickede erhielt allein über drei Mio. Euro aus diesem Pro­gramm.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv