Schlagwort: Städtebauförderung

Auch für Sanierung der Fassade des alten Rathauses gibt es keine Zuschüsse aus dem Städtebauförderprogramm 2021 des Landes. Nun hofft die Veraltungsspitze auf Denkmalförderung. Sonst könnten die gut 400.000 Euro teure Fassadensanierung den Kostendeckel von 20 Mio. Euro für den Rathaus-Neubau sprengen. (Foto:P. Gräber - Emscherblog)

Städtebauförderung 2021: Statt Landesmittel in Millionenhöhe geht Holzwickede wieder leer aus

Schlechte Nachrichten für die Gemeinde Holzwickede: Statt der erhofften Fördermittel in Millionenhöhe aus dem Städtebauförderprogramm des Landes NRW geht die Gemeinde dieses Jahr erneut leer aus. Offenbar sind für das neue Rat- und Bürgerhausnoch immer so viele Fördermittel vereinnahmten worden, dass Holzwickede sich bei allen anderen Maßnahmen zur Städtebauförderung weiter hinten anstellen muss. Wie die Gemeinde heute (12. April) bestätigt, wurde das Städtebauförderprogramm des Landes NRW für das Jahr 2021 inzwischen veröffentlicht. „Leider ist die Gemeinde Holzwickede mit keinem der beantragten Projekte dabei.“

Weiterlesen

Abriss Poststraße,l Neubau Rathaus, (Foto: P. gräber - Emscherblog)

2.23 Millionen Euro vom Bund für die Städtebaufinanzierung

Finanzhilfen in Höhe von insgesamt 2,232 Millionen Euro flossen im vergangenen Jahr aus der Städtebauförderung des Bundes in den Kreis Unna. Auch Holzwickede profitierte davon mit über eine Million Euro.

„Mit dem Geld konnten Projekte finanziert werden, die das Leben der Menschen im Kreis Unna ganz konkret verbessern, den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken und die Attraktivität der Städte steigern“, erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek anlässlich des Tages der Städtebauförderung am 11. Mai. „Der Bund fördert lebendige Innenstädte, neue Stadtentwicklungsprojekte, lebenswerte Quartiere und Stadtteile. Wir brauchen Städte, in denen die Menschen gut und gerne leben. Dafür gibt der Bund den Kommunen Unterstützung“, so Kaczmarek weiter.

Die Summe der vom Bund im Jahr 2018 zur Verfügung gestellten Mittel teilen sich wie folgt auf die Kommunen und die jeweiligen Projekte auf: Aus dem Programm „Aktive Orts- und Stadtteilzentren“ flossen insgesamt 83.000 Euro nach Fröndenberg, Holzwickede konnte für die Entwicklung der Innenstadt von 1,089 Mio. Euro profitieren, für das Bürgerzentrum West bekam die Stadt Kamen aus dem Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ insgesamt 368.000 Euro, die Stadt Schwerte erhielt aus dem Programm „Stadtumbau West“ 208.000 Euro, die Stadt Unna konnte aus dem Programm „Aktive Zentren“ von 205.000 Euro profitieren, sowie für das Quartier Königsborn-Süd von weiteren 279.000 Euro.

Land bewilligt rd. 3,7 Mio. Euro für das neue Rat- und Bürgerhaus

Mit der heutigen Veröffentlichung des Städtebauförderprogramms 2018 steht es fest: Die Förderung für das geplante neue Rat- und Bürgerhaus in Holzwickede ist gesichert. Darauf weist heute (12. Oktober) der kommunale Wirtschaftsförderer, Stefan Thiel, hin. Für den ersten Bauabschnitt kommt die Gemeinde Holzwickede danach in den Genuss von insgesamt rd. 3,7 Mio. Euro an Fördermitteln.

Weiterlesen

Fürchtet negative Auswirkungen auch für den Kreis Unna, wo laut Pflegebedarfsplan bis 2030 zusätzlich 3.200 Pflegekrfte notwendig sind: Bundestagsabgeordneter Oliver Kaczmarek (SPD). (Foto: SPD)

Stadterneuerung: 30,3 Mio. Euro vom Bund für Maßnahmen im Kreis Unna

Die Multisportanlage am Parkplatz Kirchstraße ist fertiggestellt und soll am Montag freigegeben werden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Auch aus dem Programm für städtebauliche Entwicklung gefördert: der Bau der Multisportanlage am Parkplatz Kirchstraße.  (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Mehr als 30 Millionen Euro vom Bund haben Städte und Gemeinden im Kreis Unna in den vergangenen zehn Jahren für städtebauliche Maßnahmen erhalten. „Die Höhe der Fördermittel zeigt, welch hohen Stellenwert die Bundesregierung der städtebaulichen Entwicklung beimisst“, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek. Zudem unterstütze der Bund mit dem Instrument der Städtebauförderung die Städte und Gemeinden bei ihren Anstrengungen, städtebauliche Missstände und Entwicklungsdefizite zu beseitigen. Die Gemeinde Holzwickede erhielt allein über drei Mio. Euro aus diesem Programm.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv