Schlagwort: Kulturausschuss

Langsam kehrt das Leben in die Gemeinde zurück. Trotzdem soll es Veranstaltungen wie die Streetfoodmärkte - hier mit Chris and The Poor Boys - viele andere nicht mehr geben in diesem Jahr, kündigt die Verwaltung an. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Kritik im Fachausschuss: Verwaltung auf kulturellen Neustart überhaupt nicht vorbereitet

Gleich zu Beginn des Ausschusses für Schule, Sport, Kultur und Städtepartnerschaften gestern (16.6.) hätte die Verwaltung eigentlich die Kulturveranstaltungen 2021 vorstellen sollen. Doch eine schriftliche Vorlage dazu gab es nicht. Fachbereichsleiter Matthias Aufermann entschuldigte das mit einem krankheitsbedingten personellen Engpass – und gab nur einen kurzen mündlichen Bericht. Der reichte allerdings auch aus, denn viel gab es tatsächlich nicht mitzuteilen. Obwohl mit weiter sinkenden Inzidenzwerten langsam wieder das Leben in die Gemeinde zurückkehrt. Für das kulturelle Leben in Holzwickede gilt das leider nicht. Dafür gab es deutliche Kritik der Politik.

Weiterlesen

Der Unnaer Percussionist und Drummer Michael Meier mit seiner Band "Walkin White" sorgte für Stimmung bei der Daddy Edition des Streetfood-Marktes. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Verwaltung stellt lange erwartetes Kultur- und Ehrenamtskonzept vor

Lange schon wurde es von der Politik erwartet, im Kulturausschuss gestern Abend war es endlich soweit: Die Kulturbeauftragte der Gemeinde, Kristina Cikes, legte ihr Kultur- und Ehrenamtskonzept vor. Die umfangreiche Präsentation beleuchtete die Voraussetzungen für Kulturarbeit in Holzwickede und den Ist-Zustand ebenso wie die Stärken, Schwächen der Kulturarbeit und Perspektiven.

Weiterlesen

ach der lobenswerten Erinnerung an einzelne Schicksale durch die Verlegung von Stolpersteinen will die Gemeinde nun die gesamte NS-Zeit in Holzwickede aufarbeiten lassen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de

Aufarbeitung NS-Zeit: Gemeinde will „Kartell des Schweigens“ brechen

Nach der lobenswerten Erinnerung an einzelne Schicksale durch die Verlegung von Stolpersteinen will die Gemeinde nun die gesamte NS-Zeit in Holzwickede aufarbeiten lassen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Nach der lobenswerten Erinnerung an einzelne Schicksale durch die Verlegung von Stolpersteinen will die Gemeinde nun die gesamte NS-Zeit in Holzwickede aufarbeiten lassen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Gemeinde wird die NS-Zeit in Holzwickede wissenschaftlich aufarbeiten lassen. Ein entsprechender Antrag der SPD und Jusos wurde im Kulturausschuss am Dienstagabend einstimmig angenommen.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv