Schlagwort: Kreis-SPD

Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Verbraucherschutz des Kreises Unna: Dirk Kolar (SPD. (Foto: SPD Kreis Unna)

Stipendium lockt erfolgreich junge Ärzte in Kreis Unna

Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Verbraucherschutz des Kreises Unna: Dirk Kolar (SPD. (Foto: SPD Kreis Unna)
Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Verbraucherschutz Kreis Unna: Dirk Kolar (SPD). (Foto: SPD Kreis Unna)

Es lohnt sich, auch einmal unkonventionelle Wege zu gehen: Drei angehende Mediziner studieren mittlerweile mit einem Stipendium des Kreises Unna. Im Gegenzug haben sie sich verpflichtet, nach Erteilung der Approbation die Weiterbildung zum Facharzt im Kreis Unna zu absolvieren oder eine Tätigkeit als Arzt im Kreisgebiet aufzunehmen. Die Stipendienvergabe war nach einem gemeinsamen Antrag von SPD und CDU im Kreistag beschlossen worden, um dem sich abzeichnenden Ärztemangel vor Ort aktiv zu begegnen.

„Es ist gut, dass wir die Initiative ergriffen haben und der Entwicklung nicht einfach tatenlos zusehen“, freut sich Dirk Kolar, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Kreis Unna über die Resonanz, die das Stipendienangebot findet. „Viele Ärzte gehen in den kommenden Jahren in den Ruhestand, Nachfolger fehlen. Das sehen wir zum Beispiel in Bergkamen schon jetzt sehr deutlich.“

Die drei jungen Männer, die nach bestandenem Physikum nun die mit monatlich 500 Euro dotierte Förderung erhalten, stehen am Anfang eines Programms, das nach und nach ausgebaut wird. Im zweiten Förderjahr sollen sechs Studierende, im dritten neun und im vierten zwölf die finanzielle Unterstützung für maximal vier Jahre erhalten. Ein Auswahlgremium entscheidet jeweils im Herbst, wer das Stipendium bekommt. Voraussetzung für eine Bewerbung ist der bestandene erste Abschnitt der ärztlichen Prüfung sowie die Bereitschaft, nach Abschluss des Studiums fünf Jahre im Kreis Unna tätig zu sein.

Bernd Engelhardt, Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Kultur(SPD)

Förderschulen mit Schwerpunkt Geistige Entwicklung: SPD fordert Gesamtkonzept

Zwei Förderschulen mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung gibt es in Trägerschaft des Kreises Unna: Die Friedrich-von Bodelschwingh-Schule in Bergkamen-Heil und die Karl-Brauckmann-Schule in Holzwickede. Die SPD-Fraktion im Kreistag fordert angesichts der Entwicklung der Schülerzahlen und des anstehenden Sanierungsbedarfs ein schulisches und pädagogisches Gesamtkonzept.

Weiterlesen

Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion: Brigitte Cziehso. (Foto: SPD)

SPD-Appell an Landschaftsverband zur steigenden Kreisumlage: Rücklagen nutzen

In einer ersten Bewertung nach Vorstellung der Eckdaten für den Kreishaushalt 2020 durch Kreisdirektor und Kämmerer Mike-Sebastian Janke zeigt sich die SPD Fraktion zufrieden damit, dass in Zeiten guter Konjunktur so solide gewirtschaftet wurde, dass nun einige beachtliche Investitionen, vor allem in Bildung und im Straßenbau, getätigt werden können. Gleichzeitig wollen die Sozialdemokraten noch einmal sehr genau geprüft wissen, ob die angekündigte Erhöhung der Kreisumlage und damit eine stärkere finanzielle Belastung der Kommunen im Kreis Unna von insgesamt rund 11,6 Millionen Euro wirklich notwendig ist.

Weiterlesen

Norbert Enters, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Unna und Vorsitzender des Ausschusses für Natur und Umwelt. (Foto: privat)

SPD im Kreistag fordert Taten: Klimanotstand und Artenschutz gehören zusammen

Der Ausrufung des Klimanotstands im Kreis Unna sollen konkrete Taten vor Ort folgen – und das auf möglichst allen Handlungsfeldern. Die SPD Fraktion im Kreistag hat jetzt zwei Anfragen und einen Antrag zum Umwelt- und Artenschutz gestellt, die in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Natur und Umwelt auf die Tagesordnung sollen. „Klimawandel und Artenschutz gehören zusammen. Jede vierte aller erfassten Tier- und Pflanzenarten ist vom Aussterben bedroht, wenn wir nicht handeln“, verweist Norbert Enters, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion, auf eine aktuelle Studie der Vereinten Nationen.

Weiterlesen

Verwaltung der Zukunft ist digital: Viele Behördengänge künftig überflüssig

Rund um die Uhr einkaufen, die Reise bequem vom Sofa aus planen – aber einen halben Tag Urlaub nehmen müssen, um das neue Auto beim Straßenverkehrsamt anzumelden. „Das darf nicht sein“, sagt Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke. „Die Bürger erwarten zu Recht von uns, dass wir auch Verwaltungsdienstleistungen digital anbieten.“ Der Weg dorthin war Thema der traditionellen Sommerfraktion, zu der die SPD-Kreistagsfraktion unter Vorsitz von Brigitte Cziehso und die Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik unter Hartmut Ganzke in das Naturfreundehaus Lünen eingeladen hatten.

Weiterlesen

Norbert Enters, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Unna und Vorsitzender des Ausschusses für Natur und Umwelt. (Foto: privat)

SPD-Kreistagsfraktion will Klimanotstand für den Kreis Unna ausrufen

Reine Symbolpolitik? Ein zahnloser Papiertiger? „Auf keinen Fall. Die Ausrufung des Klimanotstands für den Kreis Unna soll mit ganz konkreten Maßnahmen verbunden sein“, betont Nobert Enters, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion. Dazu gehören für ihn attraktive und preisgünstigere Angebote bei öffentlichen Verkehrsmitteln, ein forcierter Ausbau von Radwegen auch für den Alltagsverkehr sowie eine Pflicht von Solaranlagen bei Neubauten.

Weiterlesen

Jens Hebebrand, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion

Kreis-SPD will Einführung eines 365-Euro-Tickets prüfen lassen

Soll der Öffentliche Personennahverkehr stärker genutzt werden, sind ein gutes Angebot und attraktive Ticketpreise unerlässlich. Die SPD-Fraktion im Kreistag Unna will jetzt den Umstieg der Bürger auf die öffentlichen Verkehrsmittel beschleunigen – und bittet deshalb Landrat und Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU), die Einführung eines 365-Euro-Jahrestickets zu überprüfen.

Weiterlesen

Rechts: Martin Wiggermann/Vorsitzender Ausschuss Arbeitsmarktpolitik und Wirtschaftsförderung 2. von rechts: Torsten Göpfert/Sozialdezernent Kreis Unna rechts vorne: Angelika Chur/Vorsitzende Kreissozialausschuss vorne Mitte: Heike Brauckmann-Jauer/Diakonie Ruhr-Hellweg vorne links: Ursula Lindstedt/stellv. Fraktionsvorsitzende 2. Reihe links: Uwe Ringelsiep/Jobcenter (Foto: privat)

Zukunft der Altenpflege im Kreis sichern: Kreis-SPD thematisiert Fachkräftemangel

Rechts: Martin Wiggermann/Vorsitzender Ausschuss Arbeitsmarktpolitik und Wirtschaftsförderung 2. von rechts: Torsten Göpfert/Sozialdezernent Kreis Unna rechts vorne: Angelika Chur/Vorsitzende Kreissozialausschuss vorne Mitte: Heike Brauckmann-Jauer/Diakonie Ruhr-Hellweg vorne links: Ursula Lindstedt/stellv. Fraktionsvorsitzende 2. Reihe links: Uwe Ringelsiep/Jobcenter (Foto: privat)
Die SPD-Kreistagsfraktion bei ihrem Besuch in Holzwickede, u.a. mit Martin Wiggermann, Vorsitzender Ausschuss Arbeitsmarktpolitik und Wirtschaftsförderung (r.), Torsten Göpfert, Sozialdezernent Kreis Unna (2.v.r., Angelika Chur, Vorsitzende Kreissozialausschuss (vorne r.), Heike Brauckmann-Jauer, Diakonie Ruhr-Hellweg (vorne Mitte), Ursula Lindstedt, stellv. Fraktionsvorsitzende (vorne l.) und Uwe Ringelsiep, Jobcenter (2. Reihe l.), Theo Rieke, Vorsitzender Kreis-Jugendausschuss (2. Reihe, 2.v.l.) (Foto: privat)

„Die Gesellschaft wird immer älter, das Thema Pflege gewinnt damit weiter an Bedeutung, doch gut ausgebildete Fachkräfte sind rar“, so die Einschätzung von Angelika Chur, Vorsitzende des Kreissozialausschusses bei einem Besuch der SPD-Kreistagsfraktion Unna im Fachseminar für Altenpflege der Diakonie in Holzwickede.

Weiterlesen

Jens Hebebrand, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion. Foto: SPD)

SPD-Kreistagsfraktion reagiert auf Kritik: Flash-Ticket auch für Grundschüler

Jens Hebebrand, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion. Foto: SPD)
Jens Hebebrand, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion. (Foto: SPD)

Die SPD-Kreistagsfraktion regt an, das Flash-Ticket im Kreis Unna auch für Grundschüler anzubieten, teilt Jens Hebebrand, verkehrspolitischer Sprecher der Kreistagsfraktion mit. Bisher können Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und der Sek II das Flash-Ticket oder das Flash-Ticketplus für monatlich 10,70 Euro erwerben (Geschwisterkinder erhalten Rabatt).

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv