Schlagwort: Brandschutz

„Brandschutz im Alltag“ Thema beim Senioren-Nachmittag

Der Trägerverein der Senioren-Begegnungsstätte führt am Freitag, 28. September, ab 15 Uhr in den Räumlichkeiten der Berliner Allee 16a einen Vereinsnachmittag durch. Bernd Busemann hält an diesem Nachmittag einen Vortrag zum Thema: „Brandschutz im Alltag“.

Feuer. Die alltägliche Gefahr. Im Haushalt, in der Schule, im Hotel, im Büro, in der Begegnungsstätte, überall kann es brennen, zu jeder Tag- und Nachtzeit. Auch wenn die Gefahr häufig als weit hergeholt dargestellt wird, die Praxis zeigt, dass es jederzeit passieren kann.

Zu diesem Thema hält Bernd Busemann, Brandschutzsachverständiger bei der DMT GmbH Co. Kg in Dortmund einen Vortrag in der Senioren-Begegnungsstätte. „Insbesondere soll es darum gehen, gerade diejenigen zu sensibilisieren, die nicht mehr so gut zu Fuß sind“, sagt Busemann. Damit man erst gar nicht die Beine in die Hand nehmen muss, geht es ihm darum, bereits präventiv auf Brandgefahren zu achten, zu sensibilisieren, die Menschen darin fit zu machen, die mögliche Gefahr zu erkennen und nicht darüber hinwegzusehen.

In gut anderthalb Stunden soll es darum gehen, die Grundlagen der Verbrennung und der Brandausbreitung zu erläutern, die täglichen Gefahren darzustellen und das richtige Verhalten im Brandfall zu erklären. „Natürlich freue ich mich auf Fragen zu allen Gebieten des Brandschutzes“ so Busemann. „Es soll ja nicht darum gehen am Ende des Vortrages eine Prüfung zu schreiben, sondern das Interesse für das Thema zu wecken“.

  • Termin:  Freitag, 28. September, 15 Uhr, Senioren-Begegnungsstätte, Berliner Allee 16a

DRK-Fortbildung endet mit gewaltiger Fettexplosion

Eindrucksvoller Höhepunkt der DRK-Fortbildung: Der Brandschutzexperte demonstrierte, was passiert, wenn auch nur eine geringe menge Wasser mit brennendem Fett in Kontakt kommt. Das Ergebnis ist eine Fettexplosion und eine etwa zwölf meter hoher Stichflamme. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Eindrucksvoller Höhepunkt der DRK-Fortbildung: Der Brandschutzexperte demonstrierte, was passiert, wenn auch Wasser mit brennendem Fett in Kontakt kommt. Das Ergebnis ist eine Fettexplosion und eine etwa zehn Meter hoher Stichflamme. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Ehrenamtlich en des DRK Holzwickede nehmen während ihre Dienstabende regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. Am vergangenen Freitagabend (27.7.) stand das Thema Brandschutz auf dem Dienstplan. In Uwe Tepe hatten die DRK’ler einen hochkarätigen Referenten gewinnen können.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv