Straßenräuber in Dortmund unterwegs

Zwei Personen wurden heute Nacht in Dortmund Opfer von Straßenräubern: Ein Mann aus Essen ist heute Nacht offenbar von einem Unbekannten in den Keuninghauspark an der Leopoldstraße in Dortmund gelockt und anschließend ausgeraubt worden. Die Polizei sucht nun Hinweisgeber. Eigentlich hatte der 35-Jährige aus Essen nur nach dem Weg zum Hauptbahnhof gefragt.  Offenbar allerdings den Falschen. Der Unbekannte, den der Essener angesprochen hatte, gaukelte im vor, ihn persönlich zum Bahnhof zu bringen.  Stattdessen lockte er den 35-Jährigen jedoch in den  Keuninghauspark und raubte ihn aus. Mit dem erbeuteten Portemonnaie flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Der Tatverdächtige wird als ca. 24 Jahre alt beschrieben und soll eine auffällig dunkle Hautfarbe haben. Zur Tatzeit trug er augenscheinlich eine schwarze Jacke, dessen Kapuze er in sein Gesicht gezogen hatte.

Ebenfalls von einem unbekannten Täter ausgeraubt wurde heute (14.9.) Nacht ein 54-jähriger Dortmunder gegen 1.15 Uhr an der Andreasstraße in Dortmund-Mitte. Der mutmaßliche Räuber sprach den Fußgänger aus Dortmund zunächst unauffällig auf Feuer für eine Zigarette an. Plötzlich stieß er den nichts ahnenden 54-Jährigen jedoch zu Boden, raubte ihm das Portemonnaie und floh in Richtung Heiligegartenstraße. In beiden Fällen bittet die Polizei Dortmund um sachdienliche Hinweise unter T. 0231 1327441.

Kriminalität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv