Straßenräuber in Dortmund unterwegs

Zwei Per­sonen wurden heute Nacht in Dort­mund Opfer von Stra­ßen­räu­bern: Ein Mann aus Essen ist heute Nacht offenbar von einem Unbe­kannten in den Keu­n­ing­haus­park an der Leo­pold­straße in Dort­mund gelockt und anschlie­ßend aus­ge­raubt worden. Die Polizei sucht nun Hin­weis­geber. Eigent­lich hatte der 35-Jäh­rige aus Essen nur nach dem Weg zum Haupt­bahnhof gefragt. Offenbar aller­dings den Fal­schen. Der Unbe­kannte, den der Essener ange­spro­chen hatte, gau­kelte im vor, ihn per­sön­lich zum Bahnhof zu bringen. Statt­dessen lockte er den 35-Jäh­rigen jedoch in den Keu­n­ing­haus­park und raubte ihn aus. Mit dem erbeu­teten Porte­mon­naie flüch­tete der Räuber in unbe­kannte Rich­tung. Der Tat­ver­däch­tige wird als ca. 24 Jahre alt beschrieben und soll eine auf­fällig dunkle Haut­farbe haben. Zur Tat­zeit trug er augen­schein­lich eine schwarze Jacke, dessen Kapuze er in sein Gesicht gezogen hatte.

Eben­falls von einem unbe­kannten Täter aus­ge­raubt wurde heute (14.9.) Nacht ein 54-jäh­riger Dort­munder gegen 1.15 Uhr an der Andre­as­straße in Dort­mund-Mitte. Der mut­maß­liche Räuber sprach den Fuß­gänger aus Dort­mund zunächst unauf­fällig auf Feuer für eine Ziga­rette an. Plötz­lich stieß er den nichts ahnenden 54-Jäh­rigen jedoch zu Boden, raubte ihm das Porte­mon­naie und floh in Rich­tung Hei­li­ge­gar­ten­straße. In beiden Fällen bittet die Polizei Dort­mund um sach­dien­liche Hin­weise unter T. 0231 1327441.

Kriminalität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv