Sprachförderung am Wickeltisch: Praktikum bei einer Tagesmutter

Lena Freidank und Tagesmutter Jasmin Schoer (links im Bild) und Katrin Kruse und Tagesmutter Ilka Jordan (rechts im Bild) mit den Tageskindern. Foto: S. Käthler – Kreis Unna

Lena Freidank und Tagesmutter Jasmin Schoer (links im Bild) und Katrin Kruse und Tagesmutter Ilka Jordan (rechts im Bild) mit den Tageskindern. Foto: S. Käthler – Kreis Unna

Der Fachbereich Familie und Jugend des Kreises Unna sucht weiter dringend Tagsmütter oder -väter. Vor allem in der Gemeinde Holzwickede und Fröndenberg werden die Tageseltern gesucht.

Tageseltern begleiten Kinder in ihrer Entwicklung, fördern sie individuell und unterstützen sie dabei, die Welt zu erkunden. Wie verantwortungsvoll diese Aufgaben sind, das haben jetzt zwei junge Frauen in ihrem Praktikum bei zwei Tagesmüttern in Fröndenberg erfahren.

Bildung, Erziehung und Betreuung – so lautet der Auftrag für Tageseltern. „Sprachförderung findet zum Beispiel bei vielen Gelegenheiten statt“, erläutert Stephanie Käthler aus dem Fachbereich Familie und Jugend des Kreises Unna, „auch am Wickeltisch.“ Für Lena Freidank und Katrin Kruse, die beide eine Ausbildung zur Kinderpflegerin beim Märkischen Berufskolleg in Unna absolvieren, sind es spannende Einblicke, die sie derzeit in ihren Praktika gewinnen.

Bestandteil ihrer Ausbildung ist ein einwöchiges Praktikum in der Kindertagespflege. Die beiden jungen Fröndenbergerinnen werden von den Tagesmüttern Jasmin Schroer und Ilka Jordan betreut. Beide Tagesmütter haben fünf Tageskinder unter drei Jahren.

Wer übrigens selbst Interesse hat, als Tagesmutter oder –vater tätig zu werden, kann sich beim Kreis Unna melden. Weitere Informationen gibt es bei Stephanie Käthler aus der Fachberatung Kindertagespflege des Kreises Unna unter T 0 23 03 / 27-25 58 oder per E-Mail an stephanie.kaethler@kreis-unna.de.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.