Sonntagsöffnung: Diavortrag „Auf dem Höhlenweg von Witten bis ins Hönnetal“

Die Gemeinde Holzwickede lädt alle interessierten Bürger zu einem informativen und kurzweiligen Lichtbildervortrag rund um den „Höhlenweg“ am Sonntag, 1. März, ab 15 Uhr in die Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a, ein. An diesem Nachmittag begibt sich der Referent Diethelm Textoris auf den 78 km langen Höhlenweg, der 2014 aus dem Wegekataster entfernt wurde und den es somit gar nicht mehr gibt.

Anhand von alten Wanderkarten begab sich der Referent gemeinsam mit seinem Hund Cooper auf eine Frühlingswanderung, die in Witten beginnt und im Hönnetal endet. Auf seinen Weg liegen das romantische und berggeschichtlich interessante Muttental, die Orte Volmarstein und Wetter.

Dann geht es über die Ruhrhöhen nach Hohensyburg, ins Ruhrtal und anschließend hoch zum Schälk und zur Dechenhöhle. Über Hemer mit der Heinrichshöhle und dem Felsenmeer kommt er dann nach Binolen mit der Reckenhöhle. Besucht werden auch die mittelalterliche Burgruine Volmarstein und die romanische Kirche Hohensyburg.

Bevor der kostenfreie Lichtbildervortrag beginnt, besteht die Möglichkeit in gemütlicher Atmosphäre ab 14.30 Uhr Kaffee zu trinken. Einlass ist ab 14 Uhr.

  • Termin: Sonntag, 1. März, ab 14.30 Uhr, Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a

Seniorenbegegnungsstätte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv