Silke Weyergraf stellt Debütroman auf Haus Opherdicke vor

Stellt ihren Debnütroman auf Haus Opherdicke vor: Silke Weysergraf. (Foto: Jacoby Fotodesign)

Stellt am Freitag dieser Woche ihren Debütroman auf Haus Opherdicke vor: Silke Weyergraf. (Foto: Jacoby Fotodesign)

Das Haus Opherdicke in Holzwickede wird am kommenden Freitag (8.4.) Schauplatz einer echten Buchpremiere sein: Die Dortmunder Künstlerin und Autorin Silke Weyergraf  wird ihren Debütroman „Kennen wir uns?“ vorstellen und daraus lesen. Die Lesung ihres Erstlingswerkes wird Silke Weyergraf mit zwei Liedern musikalisch umrahmen, begleitet von einem Pianisten. Der Eintritt ist frei.

Zum Inhalt ihres Romans: Nach einem Autounfall erwacht Jenny auf der Intensivstation aus einem beängstigenden Traum. An der Hand Adolf Hitlers war sie zum Traualtar geschritten. Zunächst verdrängt sie diesen Traum. Zurück in ihrer Wohnung wird sie mit dem Auszug ihres Verlobten konfrontiert. Dieser hatte sich kurz vor ihrer geplanten Hochzeit für ein Leben mit Jennys bester Freundin entschieden.

Jenny versinkt in einer tiefen Traurigkeit und beim Ausmisten der Wohnung fällt ihr ein Fotoalbum ihrer verstorbenen Großmutter in die Hände. Beim Betrachten der alten Schwarz-Weiß-Fotos aus Kriegszeiten ahnt sie, dass der Traum eine tiefere Bedeutung haben muss. Von dem Wunsch der Aufarbeitung ihrer Familiengeschichte gepackt, versucht sie, in Gesprächen mit ihren Eltern, über Recherche und Besuchen bei ihrer an Demenz erkrankten Oma, mehr von der nationalsozialistischen Vergangenheit ihrer Familie zu erfahren…

  • Termin: Freitag, 9. April, 19 Uhr, Haus Opherdicke, Dorfstraße 29

Info:  Silke Weyergraf lebt mit ihren vier Kindern in Dortmund, wo sie 1972 auch geboren wurde und später zur Schule ging. Nach dem Abitur absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zur Physiotherapeutin in Mannheim, studierte Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum und ließ sich zur Kulturmanagerin am Off-Theater Neuss fortbilden. Privat genoss sie eine klassische Gesangsausbildung, lernte Klavierspielen und schrieb bereits als Kind erste Geschichten und Gedichte. Nach drei selbst geschriebenen und komponierten Familienmusicals, mehreren Revuen und Liedern beendete sie 2015 ihren zweiten Roman.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.