Die besten Einzelfahrerinnen und -fahrer sowie die Vertreter der besten Teams nahmen heute im Montanhydraulik-Stadion ihre Urkunden und Prämien im Stadtradel-Wettbewerb entgegen. Der stellvertretender Bürgermeister Peter Wehlack gratulierte den Siegern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Siegerehrung des Stadtradeln-Wettbewerbs 2021 im Montanhydraulik-Stadion

Die besten Einzelfahrerinnen und -fahrer sowie die Vertreter der besten Teams nahmen heute im Montanhydraulik-Stadion ihre Urkunden und Prämien im Stadtradel-Wettbewerb entgegen. Der stellvertretender Bürgermeister Peter Wehlack gratulierte den Siegern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die besten Einzelfahrerinnen und -fahrer sowie die Vertreter der besten Teams nahmen heute im Montanhydraulik-Stadion ihre Urkunden und Prämien im Stadtradel-Wettbewerb entgegen. Der stellvertretender Bürgermeister Peter Wehlack gratulierte den Siegern. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Mit einer Leistung von insgesamt 66.499 Fahrradkilometern haben die insgesamt 271 Teilnehmer in dem dreiwöchigen Stadtradeln-Wettbewerb 2021 mehr als doppelt so viele Kilometer geradelt wie beim bisher letzten Wettbewerb vor zwei Jahren. Dabei haben sie im Vergleich zu Fahrten mit dem Auto knapp 10.000 kg CO2 eingespart. Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Holzwickeder Stadtradeln-Wettbewerbes 2021 wurde heute (29. Juni) Nachmittag im Montanhydraulik-Stadion geehrt:

Beste Einzelfahrerin mit den meisten Gesamtkilometern

NameTeamGesamtkilometer CO2-Vermeidung
1. Jolanta StaniekGrüne Radler FVZ853,6 km125,5 kg
2. Ulrike DürholtTeam Grün835 km122,7 kg
3. Ingelore KlempTeam Grün810 km119,2 kg

Bester Einzelfahrer mit den meisten Gesamtkilometern

NameTeamGesamtkilometerCO2-Vermeidung
1. Friedelm KlempTeam Grün1.160 km170,5 kg
2. Dirk BerkhoffHowi-Biker1.101,7 km161,9 kg
3. Jörg HeuerNordschule1.092,9 km160m kg

Beste Schülerin mit den meisten Gesamtkilometern

NameTeamGesamtkilometer CO2-Vermeidung
1. Rebecca KuckCSG57,7 km8,5 kg
2. Rahel FerberNordschule32 km4,7 kg
3. Greta KuckNordschule31,6 km4,6 kg

Bester Schüler mit den meisten Gesamtkilometern

NameTeamGesamtkilometer CO2-Vermeidung
1. Henri MenzebachCSG280,6 km41,2 kg
2. Nevio HeuerNordschule160,8 km 23,6 kg
3. Felix WettkloNordschule76,9 km11,3 kg

Die nachstehenden Gewinnerteams wurden bereits vorab veröffentlicht. Die jeweiligen Teamkapitäne nahmen für ihre teams die Prämien und Urkunden entgegen:

Radelaktivste Team mit den meisten Gesamtkilometern pro Teammitglied:

  1. Platz: Team „Keine Gnade für die Wade“ mit 579,7 km pro Kopf (6 TN)
  2. Platz: team „Grün“ mit 395,6 km pro Kopf (9TN)
  3. Platz: Team „Howi-Biker“ mit 384,8 km pro Kopf (30 TN)

An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass wie bereits in den Vorjahren nicht die absolute, sondern
die relative Leistung (km/Kopf) bei der Auswertung berücksichtigt wurde. Das Siegerteam um
Teamkapitän Benny Dellwig darf sich über ein Preisgeld von 250 Euro freuen.

Sonderkategorie Familie

  1. Platz: Team „LaBici“ mit 546,7 km pro Kopf (2 TN)
  2. Platz: „Wer bremst verliert“ mit 374,9 km pro Kopf (5 TN)
  3. Platz: Team „Familie Neu“ mit 374,1 km pro Kopf (5 TN)

Die fahrradaktivste Familie (Teamkapitän Sven Wambach) erhält für die meisten Gesamtkilometer pro Teammitglied einen 50 Euro Wertgutschein für das Kino Unna.

Sonderkategorie Schule

Als fahrradaktivste Schulklasse geht die Klasse 2b der Nordschule Holzwickede mit Teamkapitän Nevio Heuer als Sieger aus dem Rennen. Mit einer pro-Kopf-Leistung von 486 Fahrradkilometern darf sich die Klasse auf einen Tagesausflug in den Maximilianpark Hamm sowie der Teilnahme an einer Veranstaltung aus dem Programm „Grünes Klassenzimmer“ freuen.

Stadtradeln


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv