Die Mitglieder des Seniorenbeirates informieren regelmäßig an Info-Ständen, wie hier a, Rande des Wochenmarktes, über ihre Arbeit. Bei der Kommunalwahl im September wird auch ein neuer Seniorenbeirat gewählt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Seniorenbeirat „Sprachrohr“ der älteren Holzwickeder: Zwei Frauen und elf Männer stehen zur Wahl

Die Mitglieder des Seniorenbeirates informieren regelmäßig an Info-Ständen, wie hier a, Rande des Wochenmarktes, über ihre Arbeit.  Bei der Kommunalwahl im September  wird auch ein neuer Seniorenbeirat gewählt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die Mit­glieder des Senio­ren­bei­rates infor­mieren regel­mäßig an Info-Ständen, wie hier a, Rande des Wochen­marktes, über ihre Arbeit. Bei der Kom­mu­nal­wahl im Sep­tember wird auch ein neuer Senio­ren­beirat gewählt. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Bei der Kom­mu­nal­wahl am Sonntag, 13. Sep­tember haben alle
Holzwickeder Bür­ge­rinnen und Bürger, die am Wahltag das 50. Lebens­jahr voll­endet haben, seit min­de­stens drei Monaten in Holzwickede leben und nicht all­ge­mein vom Wahl­recht aus­ge­schlossen sind, die Mög­lich­keit über die Beset­zung des neuen Senio­ren­bei­rates der Gemeinde Holzwickede zu ent­scheiden.

Zwei Frauen und elf Männer bewerben sich um die ins­ge­samt neun stimm­be­rech­tigten und vier stell­ver­tre­tenden Sitze im Senio­ren­beirat, der sich als „Sprach­rohr“ aller älteren Holzwickeder ver­steht. Das Gre­mium hat die Auf­gabe die Inter­essen und Belange der älteren Genera­tion wahr­zu­nehmen und im Rat der Gemeinde und seinen Gre­mien zu ver­treten. Des Wei­teren kann er Ideen zur Ver­bes­se­rung der Lebens­ver­hält­nisse der Senioren ent­wickeln.

Der Senio­ren­beirat arbeitet ehren­amt­lich und ist unab­hängig von Par­teien,
Kon­fes­sionen und Ver­bänden. Die Stimm­ab­gabe für den Senio­ren­beirat kann wie bei der Kom­mu­nal­wahl per­sön­lich im Wahl­lokal oder per Brief­wahl erfolgen. Jeder Wahl­be­rech­tigte hat nur eine Stimme.
Für wei­tere Infor­ma­tionen stehen die Mit­ar­bei­te­rinnen der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte, Eva Scholz-Kup­czyk und Manuela Hub­rach, unter Tel. 44 66 zur Ver­fü­gung.

Seniorenbeirat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv