Secondhandkaufhaus „Kaufnett“ lädt zum Eröffnungsfest ein

Heike Vestweber nimmt auch schon vor der offiziellen Eröffnung gerne Kleiderspenden im neuen kaufnett an der Bahnhofstraßem an. (Foto: Peter Gräber)

Die Vor­be­rei­tun­gen für die Neu­eröff­nung des Kauf­nett“ am Frei­tag lau­fen auf Hoch­tou­ren. (Foto: Peter Grä­ber)

Das Second­hand­kauf­haus „Kauf­nett“ der Dia­ko­nie Ruhr-Hell­weg hat in Holzwicke­de eine neue Hei­mat gefun­den. Am 30. Okto­ber, um 11 Uhr, sind alle Inter­es­sier­ten ein­ge­la­den, sich beim gro­ßen Eröff­nungs­fest in der Bahn­hofs­stra­ße 27 in Holzwicke­de einen ersten Ein­druck vom neu­en Stand­ort zu machen. Nach einer Andacht, Gruß­wor­ten und Musik war­tet ein Sekt­emp­fang mit klei­nem Imbiss auf die Gäste.

Neu­gie­ri­ge Kun­den kön­nen an die­sem Tag auch bereits auf die Suche nach ihrem neu­en Lieb­lings­stück gehen. Das umfang­rei­che Waren­an­ge­bot reicht von der Baby­socke bis zum Win­ter­man­tel, vom Gold­rand­ser­vice bis zur Wohn­zim­mer­ein­rich­tung. Auch Bücher, Spiel­zeug und  geschmack­vol­le Acces­soires prä­sen­tie­ren sich in den kom­plett reno­vier­ten Ver­kaufs­räu­men auf noch grö­ße­rer Flä­che. Alles selbst­ver­ständ­lich zu Prei­sen für den klei­nen Geld­beu­tel.

Besu­cher kön­nen auch gern gut­erhal­te­ne Klei­dung oder Haus­halts­wa­ren, die in Klei­der­schrän­ken, Kel­lern oder auf dem Dach­bo­den ein Schat­ten­da­sein füh­ren, zum Fest mit­brin­gen. Was der eine nicht mehr gebrau­chen kann, ist für den ande­ren genau das Teil, das er schon lan­ge sucht. Wer im Dia­ko­nie-Kauf­haus kauft oder gutes Gebrauch­tes spen­det, unter­stützt zudem Men­schen, die es auf dem ersten Arbeits­markt schwer haben. Denn bei Kauf­nett fin­den Lang­zeit­ar­beits­lo­se durch Beschäf­ti­gungs- und Qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bo­te einen ersten Ein­stieg in den Arbeits­markt.

  • Ter­min: Frei­tag, 30. Okto­ber, 11 Uhr, Bahn­hof­str. 27
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.