Schüler- und Seniorengruppe aus Holzwickede auf Berlinfahrt

Nach ihrem Besuch im Bun­destag stell­ten sich die Holzwicked­er Jugendlichen und Senioren gemein­sam mit dem heimis­chen SPD-Bun­destagsab­ge­ord­neten Oliv­er Kacz­marek auf der Treppe des Reich­stages zum Grup­pen­fo­to. (Foto: pri­vat)

Jung und Alt gemein­sam“ – unter diesem Mot­to ver­bracht­en Senioren und Jugendliche aus Holzwickede gemein­sam vier Tage in der Bun­de­shaupt­stadt Berlin (26. bis 28. April). Auf Ein­ladung des heimis­chen SPD-Bun­destagsab­ge­ord­neten Oliv­er Kacz­marek besuchte die Gruppe auch den Bun­destag. Organ­isiert wurde die gen­er­a­tio­nen­verbindende Fahrt von der Aktiv­en Bürg­er­schaft und der Josef-Red­ing-Schule.

Bere­its vor drei Jahren waren Jugendliche und Senioren zu ein­er gemein­samen Fahrt in die säch­sis­che Part­ner­stadt Colditz aufge­brochen. Einige der Mit­fahrer von damals waren auch dies­mal wieder dabei. Ins­ge­samt 18 Senioren, 23 Schülern und drei Lehrkräfte hat­ten sich für die Berlin­fahrt angemeldet.

Umfangreiches Programm in der Bundeshauptstadt

Nach der Anreise mit dem Bus wurde in der Jugend­her­berge Berlin-Ostkreuz, die erst im Juli vorigen Jahres eröffnet wurde, über­nachtet. Danach sah das Pro­gramm u.a. eine Stadtrund­fahrt, den Besuch des Mauer­mu­se­um am Check­point Char­lie, einen Abstech­er in die Berlin­er Unter­welt (Berlin Dun­geon), einen Aus­flug zum Schloss Sanssouci sowie den Besuch des Bun­destages vor. Daneben blieb auch noch aus­re­ichend Zeit zum gegen­seit­i­gen Ken­nen­ler­nen.

Bei ihrem Besuch im Par­la­ment hat­ten die Schüler und Senioren Gele­gen­heit bei einem Infor­ma­tionsvor­trag auf der Besucher­tribüne des Ple­narsaals mehr über die Arbeit des Deutschen Bun­destages zu erfahren.

Anschließend hat die Gruppe mit Oliv­er Kacz­marek über seine Auf­gaben als Abge­ord­neter und seine poli­tis­chen Vorhaben für den Wahlkreis und Berlin disku­tiert. Dabei haben sie sich mit ihm über poli­tis­che Fra­gen und über seinen All­t­ag in Berlin und Unna unter­hal­ten.

Oliv­er Kacz­marek freute sich sehr diese beson­dere Gruppe in Berlin begrüßen zu dür­fen. „Es ist schön The­men wie die Zukun­ft der Rente oder Chan­cen­gle­ich­heit durch Bil­dung mit Schü­lerin­nen und Schülern und Rent­ner­in­nen und Rent­nern gemein­sam zu disku­tieren. So wird näm­lich deut­lich, dass es eine große Sol­i­dar­ität zwis­chen den Gen­er­a­tio­nen statt eines Gen­er­a­tio­nenkon­flik­tes gibt.“

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.