Schüler auf Spielplatz beraubt

Die Polizei sucht Zeugen eines Raubdeliktes in Dortmund: Drei acht, zehn und 13 Jahre alte Schüler sind gestern Nachmittag (6.9.), 17 Uhr, von zwei unbekannten Jugendlichen auf einem Spielplatz in Dortmund-Dorstfeld, nahe Vogelpothsweg, beraubt worden.

Die beiden Zehn- und 13-Jährigen saßen nach eigener Aussage auf einer Tischtennisplatte auf dem Spielplatz, als zwei unbekannte Jugendliche auftauchten, die zunächst mit ihren Fahrrädern Tricks vorführten, so die Polizei. Dann näherten sich die beiden Jugendlichen den drei Schülern. Plötzlich griff sich einer der beiden eine Spielkonsole, die die Achtjährige in der Hand hielt und riss sie ihr aus der Hand.  Danach flüchteten beiden auf ihren Fahrrädern in Richtung Wittener Straße.

• Der erste Täter wird als circa 16 Jahre alt, 180 cm groß und schlank mit sehr kurzen blonden Haaren beschrieben. Er hatte ein stark verpickeltes Gesicht. Er trug einen orangefarbenen Pullover und zwei camouflagefarbene Gürteltaschen. Sein Fahrrad hatte einen auffällig geschwungenen Lenker.

• Der zweite Täter war ebenfalls circa 16 Jahre alt, circa 175 cm groß, schlank und schwarze mittelange Haare. Er trug komplett dunkle Kleidung und war mit einem Mountainbike unterwegs.

Hinweise zur Identität oder den Aufenthaltsort der Täter bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizei unter Tel. 132 7441.

 


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv