Schlüter und Schlepperfreunde wählen neuen Vorstand

Der neue Vor­stand der Schlüter und Schlep­per­freunde, v.l.: : Lars Berger, Ste­phan Baehr und Wolf­gang Berlin. (Foto: privat)

Die Schlüter und Schlep­per­freunde Holzwickede e.V. haben in ihrer Jah­res­haupt­ver­samm­lung am Dienstag (7.3.) dieser Woche im Kreisel-Eck einen neuen Vor­stand gewählt.

Nach vier Jahren Amts­zeit als erster Vor­sit­zender stellte Man­fred Bolle, der neben Lars Berger und Ste­phan Baehr zu den Grün­dungs­mit­glie­dern des Ver­eins zählt, sein Amt als erster Vor­sit­zender zur Ver­fü­gung. Man­fred Bolle gab der Ver­samm­lung einen Rück­blick, der über die Ent­ste­hung des Ver­eins hin­aus­ging. Man­fred Bolle berich­tete über die ersten Schlep­per­treffen der Trecker­freunde, die er schon vor Ent­ste­hung des Ver­eins orga­ni­siert hatte. Der gute Zuspruch dieser Treffen führte letzt­end­lich zur Ent­ste­hung des Ver­eins, der mitt­ler­weile über 75 Mit­glieder ver­fügt.

Nach dem Geschäfts­be­richt von Lars Berger und der sat­zungs­ge­mäßen Aus­sprache kam es dann zur Neu­wahl des Vor­standes. Die 52 anwe­senden Mit­glieder wählten den bis­he­rigen 2. Vor­sit­zenden Ste­phan Baehr in das Amt des neuen Ver­eins­chefs. Ste­phan Baehr, der somit in die Fuß­stapfen von Man­fred Bolle tritt, bringt die Erfah­rung aus den Grün­der­zeiten des Ver­eins mit sich und möchte zukünftig auch an den eta­blierten Ver­an­stal­tungen des Ver­eins fest­halten.

Wolf­gang Berlin wurde von der Ver­samm­lung in das Amt des 2. Vor­sit­zenden gewählt. Ledig­lich im Amt des Geschäfts­füh­rers, das von Lars Berger bekleidet wird, gab es kei­nerlei Ver­än­de­rungen. Lars Berger wurde ein­stimmig wieder gewählt.

Der Sai­son­auf­takt der Schlep­per­freunde aus Holzwickede findet wie gewohnt am ersten Mai statt. Hierfür stellt Man­fred Bolle wieder seine Flä­chen an der Her­tinger Straße zur Ver­fü­gung.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.