Qualitätssiegel für das zdi-Netzwerk Perspektive Technik

Klaus Kaiser (links) überreichte die Urkunde an Anita Flacke und Matthias Müller von der WFG.  (Foto zdi.NRW   Dominik Asbach)
Klaus Kaiser (links) über­reichte die Urkunde an Anita Flacke und Mat­thias Müller von der WFG. (Foto zdi.NRW Dominik Asbach)

Das zdi-Netz­werk Per­spek­tive Technik, das von der Stif­tung Wei­ter­bil­dung
der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna (WFG) koor­di­niert wird, ist mit dem zdi-Qua­li­täts­siegel 2018 des Mini­ste­riums für Kultur und Wis­sen­schaft des Landes Nord­rhein-West­falen aus­ge­zeichnet worden.

Anita Flacke, Lei­terin der Abtei­lung Fach­kräf­te­si­che­rung bei der WFG, und WFG-Mit­ar­beiter Mat­thias Müller nahmen die Aus­zeich­nung von Klaus Kaiser, Par­la­men­ta­ri­scher Staats­se­kretär, bei der Fei­er­stunde in Düs­sel­dorf ent­gegen. Mit der Ver­lei­hung des Sie­gels bestä­tigte das Mini­ste­rium die beson­ders enga­gierte För­de­rung des Nach­wuchses im MINT-Bereich, also in den Fächern Mathe­matik, Infor­matik, Natur­wis­sen­schaften und Technik im Kreis Unna.

Anita Flacke freute sich, dass ihrem Team mit der Ver­lei­hung des Sie­gels erneut eine qua­li­tativ hoch­wer­tige Arbeit beschei­nigt wurde: „Wir sind sehr stolz, dass uns die Aus­zeich­nung seit 2008 in jedem Jahr durch das Mini­ste­rium ver­liehen wurde“, so Flacke im Anschluss an die Ver­lei­hung.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.