Schlagwort: zdi

Christoph Hohoff (l.) und Tommy Schafran (2. v. r.) übergaben jetzt die Geräte an Matthias Müller und Anita Flacke vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik. (Foto: Böinghoff )

Schulen im Kreis bekommen 3D-Drucker zum Ausleihen

3D-Drucker faszinieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen und sind daher ideal, um Schüler für Technik zu begeistern. Doch 3-D-Drucker sind teuer in der Anschaffung und daher für Schulen auch im Kreis Unna meist unerschwinglich. Durch die Kooperation des zdi-Netzwerkes Perspektive Technik im Kreis Unna mit der privaten Hochschule FOM Essen und weiteren Partnern im Projekt FlexLabPlus konnte das heimische zdi-Netzwerk nun solche zukunftsträchtigen Geräte in ihr Portfolio von Ausleihangeboten für Schulen aufnehmen.

Weiterlesen

Marika Hahn von der Stiftung Zukunft der Sparkasse UnnaKamen und Matthias Müller vom Netzwerk Perspektive Technik freuen sich, allen Schulen im Kreis Calliope-Sets zur Ausleihe anbieten zu können. (Foto: Sparkasse)

Calliope-Sets zur Ausleihe: Spielerisch und kreativ in die Welt der Computer eintauchen

Wir leben in einer zunehmend digitaler werdenden Welt, leider hinkt aber gerade die schulische Ausbildung in Sachen Digitalisierung nur allzu oft hinterher. Das zdi-Netzwerk Perspektive Technik unter dem Dach der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna will hier den Schulen seine Unterstützung anbieten. Darum erweitert es ab sofort sein erfolgreiches kostenloses Ausleihangebot rund um die Flecki Forscherboxen um digitale Angebote und Unterrichtsprojekte. Den Beginn macht der Klassensatz des „Calliope mini“.

Weiterlesen

Klaus Kaiser (links) überreichte die Urkunde an Anita Flacke und Matthias Müller von der WFG. (Foto zdi.NRW Dominik Asbach)

Qualitätssiegel für das zdi-Netzwerk Perspektive Technik

Klaus Kaiser (links) überreichte die Urkunde an Anita Flacke und Matthias Müller von der WFG.  (Foto zdi.NRW   Dominik Asbach)
Klaus Kaiser (links) über­reichte die Urkunde an Anita Flacke und Mat­thias Müller von der WFG. (Foto zdi.NRW Dominik Asbach)

Das zdi-Netz­werk Per­spek­tive Technik, das von der Stif­tung Wei­ter­bil­dung
der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna (WFG) koor­di­niert wird, ist mit dem zdi-Qua­li­täts­siegel 2018 des Mini­ste­riums für Kultur und Wis­sen­schaft des Landes Nord­rhein-West­falen aus­ge­zeichnet worden.

Anita Flacke, Lei­terin der Abtei­lung Fach­kräf­te­si­che­rung bei der WFG, und WFG-Mit­ar­beiter Mat­thias Müller nahmen die Aus­zeich­nung von Klaus Kaiser, Par­la­men­ta­ri­scher Staats­se­kretär, bei der Fei­er­stunde in Düs­sel­dorf ent­gegen. Mit der Ver­lei­hung des Sie­gels bestä­tigte das Mini­ste­rium die beson­ders enga­gierte För­de­rung des Nach­wuchses im MINT-Bereich, also in den Fächern Mathe­matik, Infor­matik, Natur­wis­sen­schaften und Technik im Kreis Unna.

Anita Flacke freute sich, dass ihrem Team mit der Ver­lei­hung des Sie­gels erneut eine qua­li­tativ hoch­wer­tige Arbeit beschei­nigt wurde: „Wir sind sehr stolz, dass uns die Aus­zeich­nung seit 2008 in jedem Jahr durch das Mini­ste­rium ver­liehen wurde“, so Flacke im Anschluss an die Ver­lei­hung.

: Jannis Lichtner hatten den Roboter so programmiert, dass dieser ein Spielzeug-Wohnmobil abschleppte. Anica Althoff (links) und Samira Bergau überzeugten sich vom Ergebnis. (Foto: WFG - Ute Heinze)

Sommerferienkurs: Engagierter Nachwuchs programmiert Abschlepp-Roboter

: Jannis Lichtner hatten den Roboter so programmiert, dass dieser ein Spielzeug-Wohnmobil abschleppte. Anica Althoff (links) und Samira Bergau überzeugten sich vom Ergebnis. (Foto: WFG - Ute Heinze)
Jannis Lichtner und seine Mit­streiter hatten den Roboter so pro­gram­miert, dass dieser ein Spiel­zeug-Wohn­mobil abschleppte. Anica Alt­hoff (links) und Samira Bergau über­zeugten sich vom Ergebnis. (Foto: WFG -
Ute Heinze)

Elf Schü­le­rinnen und Schüler aus dem Kreis Unna nahmen am Montag und Dienstag am Som­mer­fe­ri­en­kurs „Bau dir deinen Roboter“ teil, zu dem das zdi- Netz­werk Per­spek­tive Technik der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna (WFG) gemeinsam mit der Volks­hoch­schule Unna Frön­den­berg Holzwickede in das Zen­trum für Infor­ma­tion und Bil­dung in die Kreis­stadt ein­ge­laden hatte.

Weiterlesen

Zwei Holzwickeder Schulen erhalten Technikkästen für Roboter AG

Auf dem Foto über­nehmen Sascha Dolenec (links) und sein Sohn Tino Dolenec (davor­ste­hend) die Tech­nik­kä­sten für die Paul-Ger­hardt-Schule in Hengsen. (Foto: privat)

Das zdi-Netz­werk Per­spek­tive Technik, das von der Stif­tung Wei­ter­bil­dung der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna (WFG) koor­di­niert wird, unter­stützt in Koope­ra­tion mit der Karl-Kolle-Stif­tung sieben Schulen aus dem Kreis Unna bei der Grün­dung einer Roboter AG mit einem Starter-Set. Dar­über hinaus erhalten 13 bestehende AG Aus­stat­tung zur Wei­ter­ent­wick­lung ihrer Pro­jekte.

Weiterlesen

Herbstferienkurs „Robotik“: Bau Dir einen Roboter

Ein von Schülern des vorigen Lehrganges programmierter Roboter versucht, Gummibärchen aus einer Kiste zu greifen. (Foto: WFG)
Ein von Schü­lern des vorigen Lehr­ganges pro­gram­mierter Roboter ver­sucht, Gum­mi­bär­chen aus einer Kiste zu greifen. (Foto: WFG)

Einen Roboter bauen und pro­gram­mieren: Wie das funk­tio­niert, lernen Jugend­liche ab 14 Jahren beim Herbst­fe­ri­en­kurs „Robotik“, zu dem das zdi­Netz­werk Per­spek­tive Technik der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna in Koope­ra­tion mit der HOCHFARBE Render GmbH, der LS GmbH und der Tech­no­Park und Wirt­schafts­för­de­rung Schwerte GmbH ein­lädt.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv