Polizei warnt: B 1 am Montag durch Bauern-Proteste blockiert

Pro­test­kon­vois der Land­wirte werden am Montag (25. November) in ganz NRW für erheb­liche Ver­kehrs­stö­rungen sorgen, dar­unter auch auf der Bun­des­straße 1. Wie die Polizei dazu mit­teilt, werden in Zusam­men­hang mit einer am Dienstag (26. November) in Berlin statt­finden Groß­kund­ge­bung zur aktu­ellen Agrar­po­litik Staf­fel­fahrten durch Trak­to­ren­kon­vois und Kund­ge­bungen in ver­schie­denen Städten statt­finden.

Im Bereich des Kreises Unna sind keine Kund­ge­bungen ange­meldet, sehr wohl aber werden die Trak­tor­kon­vois durch den Kreis führen und auch hier für erheb­liche Ver­kehrs­be­hin­de­rungen sorgen.

Polizei twittert aktuelle Info

Nach jet­zigen Infor­ma­tionen wird ein Konvoi in Unna mit bis zu 700 Treckern über die B 1 führen, so dass je nach Anzahl der Fahr­zeuge der übrige Ver­kehr hier zum Erliegen kommen wird. In den Vor­mit­tags­stunden wird die B 1 haupt­säch­lich in Rich­tung Dort­mund betroffen sein. In den Nach­mit­tags­stunden bis zum Abend muss dann in Rich­tung Werl/​Soest auf der B 1 mit erheb­li­chen Stö­rungen zu rechnen sein.

Die Ver­kehrs­teil­nehmer werden gebeten, diesen Bereich der B 1 nach Mög­lich­keit zu meiden und/​oder auf Alter­na­tiv­routen aus­zu­wei­chen. Die Polizei bittet darum ihr für aktu­elle Infor­ma­tionen zu den Stö­rungen im Bereich Unna am Montag auf Twitter unter @polizei_nrw_un zu folgen. Am Montag (25.11.2019) steht die Polizei ab 8 Uhr auch über ein Bür­ger­te­lefon unter Tel. 02303 921‑2121 für Fragen zur Ver­fü­gung.

Bauern-protest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv