Polizei fahndet öffentlich nach räuberischen BVB-Fan

Der Gesuchte auf dem Foto ist identifiziert, Auf Wunsch der Polizei haben wir den gesuchten nachträglich unkenntlich gemacht.

Der Gesuchte ist inzwischen identifiziert. Auf Wunsch der Polizei haben wir den Gesuchten nachträglich unkenntlich gemacht.

Die Polizei fahndet öffentlich mit einem Foto nach einem BVB-Fan, der im Dezember vorigen Jahres  in Holzwickede einen Fan von Borussia Mönchengladbach bestohlen und diesen getreten haben soll.

Wie die Polizei dazu jetzt mitteilt, fuhr 22jähriger Mönchengladbacher am Abend des Sonntag (11. Dezember 2016) mit der Regionalbahn von Dortmund nach Holzwickede.

Bereits während der Fahrt wurde er mehrfach von einer ihm unbekannten männlichen Person beschimpft und aufgefordert, seinen Fanschal des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach abzulegen. Als der Gladbacher gegen 22.45 Uhr in Holzwickede aus dem Zug stieg und in Richtung Parkplatz ging, folgte ihm der junge Mann und beschimpfte ihn weiterhin. Der Unbekannte forderte mehrfach, ihm den Schal zu geben.

Als der 22Jährige dies verneinte, trat ihm der Mann mehrfach von hinten in die Kniekehlen, drohte ihm mit erhobener Faust und riss ihm schließlich den Schal vom Hals. Dann lief er wieder in Richtung Bahnhof. Einige Tage später zeigte der Geschädigte den Vorfall an. Es konnte ermittelt werden, dass der Täter während der Fahrt mit der Regionalbahn von der dortigen Videoüberwachungsanlage erfasst wurde.
Eine Veröffentlichung der Bilder im Fahndungsportal der Polizei brachte bisher keinen Erfolg. Da der Täter seinen Äußerungen zufolge offenbar Fan des Fußballvereins Borussia Dortmund ist, wurde auch in diesem Bereich ermittelt. Auf Beschluss des Amtsgerichts Dortmund veröffentlicht die Kreispolizeibehörde Unna nun ein Lichtbild des gesuchten Täters. Wer kennt den abgebildeten blonden Mann mit der Brille? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter Tel. 0 23 03 9 21 31 20 oder 92 10.

Update

Wie die Polizei am 29.6. um 16.25 Uhr mitteilt, meldete sich nach Veröffentlichung des Bildes ein Mann aus Dortmund über seinen Rechtsanwalt bei der Polizei. Er sagte, dass er die Person auf dem Lichtbild sei. Zum Tatvorwurf äußerte er sich bisher nicht. Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit zurückgenommen. Die Polizei bedankt sich bei allen für das Veröffentlichen und Teilen der Meldung. Auf Bitte der Polizei hat der Emscherblog den Gesuchten auf dem Fahndungsfoto nachträglich unkenntlich gemacht.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.